1 Kommentar

Blog Of The Day: Kleinerdrei

Von Daniel • 14.01.2013

Kleinerdrei ist ein frisches Blog. Hat gerade mal zwei Posts und wird dennoch von mir empfohlen. Warum die Vorschusslorbeeren? Wegen der Beteiligten. Lucie und Hakan kenne ich persönlich und Map ist bestimmt auch vielen hier bekannt. Und wegen des Konzepts! Aber wieso rumlabern, wenn es eine Selbstvorstellung gibt?! Dort schreibt Anne:

“Ein Blog, in dem die Verhütungsmitteldebatte genauso stattfinden würde wie die Rezension unserer aktuellen Lieblingsserien. Von der Lobhudelei bis zum Rant. Wo Popkultur also neben gesellschaftspolitischen Themen ein Zuhause hat, wo Alltagsbeobachtungen, Medienkritik oder auch Literaturempfehlungen in Textform gegossen werden. Auf Deutsch, stets inklusive einer großen Portion Feminismus’ und Nerdigkeit. Der Name stammt, wie ihr vielleicht schon geahnt habt, vom Netzjargon für das Herzsymbol <3 und repräsentiert für uns damit das, worüber wir hier schreiben: Dinge, die uns am Herzen liegen."

Pop & Politics also. Genau das was ich auch mag. Ich bin sehr gespannt auf Kleinerdrei. Die ersten beiden Posts versprechen viel.

Kleinerdrei



Ein Trackback »

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Aktuelle Posts

Lehrfilm der Polizei aus den 70ern: Handbuch der Hausbesetzer

Ich bin heute über den Comic Legal, illegal, scheißegal! Der illustrierte Häuserkampf von Anfang der 80er gestolpert und hab ihn gleich mitgenommen weil er micht an die...

Die besten veganen Burger in Deutschland

Vegan und Fast Food ist absolut kein Widerspruch. Fast 50% meines Lebens ernähre ich mich nun vegetarisch und musste auf ungesunde Sauereien nie verzichten (sagt es meinem Arzt bitte nicht!)....

Hört bitte, bitte niemals auf, an Einhörner zu glauben.

Weil sonst verpuffen sie und werden zu Glitzerstaub… (via nerddrugs)

Text einfach umdrehen

Cool sein in Social-Media-Netzwerken, das ist manchmal schrecklich einfach. Coole abgefahrene Emojis nutzen oder einfach mal die Schrift auf den Kopf drehen und alle sagen “Woah, wie geht das...