Kotzbröckchen vom 15.01.2013 mit ungewöhnlichen Musikveröffentlichungen, Mittelfinger, Zeitungskrise und einer Irrfahrt

-

Tippendes Einhorn?!

10 ungewöhnliche Musikveröffentlichungen

Ich mag ja vor allem Platten die es gar nicht gibt. Darüber schrieb ich lange bei Jahrgangsgeräusche. Und auch in dieser Liste finden unveröffentlichte Werke von Prince und Brian Wilson. Am besten gefällt mir aber die 1inch Records der Hardcore Band Spazz. Weitere ungewöhnliche Releases findest Du hier.

Wie sich die Zeitungen als notwendige gemeinnützige Dienstleistung stilisieren

Peter Littger untersucht genau dieses Thema. Das Tammtamm gegen die GEZ, LSR und vieles andere passt da gut rein. Den Artikel „The public service business model dilemma for newspapers“ gibt es bei The Media Briefing.

Mal eben 900 Meilen in die falsche Richtung fahren

Crazy, hat eine Belgierin geschafft. Fremdländische Straßenschilder konnten sie nicht davon abbringen ihrem GPS zu misstrauen. Erst in Zagreb kam ihr das seltsam vor.

Das erste Mittelfingerfoto der Welt

Charles Radbourn, du schlimmer Finger! 1885 zeigte er bei einem Fotoshoot dem Fotografen den Mittelfinger. Laut Retronaut die älteste bekannte Mittelfingeraufnahme.

Cruise soll Nummer 3 in Scientology sein

Ein neues Buch mit dem Titel „Going Clear: Scientology, Hollywood, and the Prison of Belief“ stellt die Behauptung auf, dass Cruise nicht nur das bekannteste Mitglied von Scientology ist, sondern auch gleich auf Rang Drei der Scientologen überhaupt. Eine sehr interessante Zusammenfassung des Buches gibt es bei der New York Post. Hier ein Auszug:

„Cruise came to believe he had special powers, that he was more equipped to helping a woman suffering postpartum depression than the medical establishment, that addicts would be better off consulting him than in rehab.“

Das spielt natürlich auf den Zwischenfall mit Brooke Shields an. Übrigens, ganz oft wenn ich hier irgendwas über Scientology schreibe habe ich ziemlich gute SEO-optimierte Spam-Kommentare zu Pro-Scientology-Seiten im Filter. Religiöses Linkbuilding. Verrückt…

Das „Fresh Prince“-Theme in andere Sprachen übersetzt und dann wieder zurück ins Englische


(via 22 words)

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!