Was wäre wenn Geld keine Rolle in Deinem Leben spielen würde?!

-

Wenn Geld keine Rolle spielen würde...

Gerade in Zeiten in denen Leute wie Hoeneß sich an ihren eigenen Maßstäben messen müssen stellt sich wieder die Frage wie sehr Geld korrumpiert. Der Philosoph Alan Watts stellte die Frage „Was, wenn Geld für Menschen keine Rolle spielen würde?“ und das Blog kaumgeschlafen reichte die Frage weiter und fragte allerlei Menschen eben genau dies:

„Wie viele von euch gehen jeden Tag los und arbeiten Shit den ihr nicht arbeiten wollt? Die Meisten würden – wenn sie es sich aussuchen könnten – etwas anderes machen. Viele finden die tägliche Arbeit auch in Ordnung. Die Wenigsten tun jedoch genau das, das sie tun würden wenn Geld keine Rolle spielt. Wenn man alles hätte was man braucht, würde kaum jemand aus Spaß 10 Stunden im LKW absiffen oder bei lachender Sonne den Arsch den ganzen Tag im Büro breit sitzen.

Wir waren neugierig, sind in Stuttgart auf die Straße und haben einige Menschen gefragt, wie sie ihr Leben verbringen würden wenn Geld keine Rolle spielt und haben es in 50 people 1 question-manier zusammen geschnitten.“

Sehr schöne Aktion wie ich finde, ich würde ja Musik machen und noch mehr Bloggen und tolle Webprojekte stemmen für die ich nie Zeit habe. Und was würdet Ihr so tun, wenn Geld keine Rolle in Eurem Leben spielen würde?

(via floyd)

    16 Kommentare:

  • Torsun Burkhardt via Facebook schreibt am 30. April 2013 um 18:04

    ehrlich gesagt, würd ich vermutlich genau das gleiche machen, wie jetzt auch.

  • Torsun Burkhardt via Facebook schreibt am 30. April 2013 um 18:05

    um die welt reisen würd ich zu meinen jetzigen aktivitäten aber dann noch hinzufügen.

  • Anna Front via Facebook schreibt am 30. April 2013 um 18:07

    Mir ein freaky Haus bauen lassen mit vielen Zimmern zum abhängen, die alle anders aussehen, quasi für jede Stimmung eins. Und mich volltätowieren lassen wahrscheinlich.

  • Kotzendes Einhorn via Facebook schreibt am 30. April 2013 um 18:13

    @Torsun Du machst ja auch Musik die andere hören wollen :-/

  • Discordian Hedonist via Facebook schreibt am 30. April 2013 um 18:14

    Ich würde wohl alle meine Schulden bezahlen und allen etwas abgeben und dann ne schöne Wohnung in Berlin oder so kaufen. Und ne Menge Substanzen und dann nur noch Party machen. :D

  • Tina Wagner via Facebook schreibt am 30. April 2013 um 18:30

    rumreisen, auf alle konzerte gehen auf die ich gern gehen würde, kreativ sein ohne es sein zu müssen und armen menschen ihr leibgericht kochen.

  • Jasmin Siri via Facebook schreibt am 30. April 2013 um 18:44

    Mehr mit meinen Freundinnen und Freunden zusammen sein und ab und zu ein Gedicht schreiben und Bücher.

  • Vanessa Roseline Siegl via Facebook schreibt am 30. April 2013 um 18:48

    konzerte veranstalten. mach ich jetzt auch schon, aber mit geld wäre super. und mir ein haus am meer kaufen.

  • Angelique Bär via Facebook schreibt am 30. April 2013 um 19:20

    ich würde die Frage und Antworten gerne auch auf meiner Seite ZwischenRÄUME festhalten. Lade hiermit ein. Unter Notiz:Wert_& EntwertungsERSCHEINUNGEN / Begriffserfahrungen zur ARBEIT“! gruß A.

  • Viola schreibt am 30. April 2013 um 19:36

    Ich würde gerne einen großen Bauernhof haben wollen und dort Tiere leben lassen (ohne Sie zu essen oder ihre „Produkte“ zu konsumieren). Dazu würde ich einen kleinen Hofladen wollen um dort mein Obst/Gemüse und auch Produkte die ich daraus hergestellt habe, anderen Menschen anbieten zu können – verkaufen brauch ich sie ja nicht, da Geld sowieso keine Rolle spielt! Ich möchte (irgendwann) Kinder die dort aufwachsen und wir keine Sorgen weiter haben müssen!

    „Wer keinen Mut zum Träumen hat, hat keine Kraft zu kämpfen!“ In dem Sinne: irgendwann…

  • Johnny Gierig via Facebook schreibt am 30. April 2013 um 19:40

    eine unterirdische magnetschwebebahn zu den bahamas und ein silberrückengorilla der den bayrischen satz „is da no frei“ beherrscht und mich aufs okoberfest begleitet

  • Axel Kesseler via Facebook schreibt am 30. April 2013 um 20:08

    Die Füße hochlegen und Leute dafür bezahlen, dass sie Musik machen, Blogs schreiben und tolle webprojekte stemmen..

  • Chemical schreibt am 1. Mai 2013 um 16:50

    Ist glaub ich schon ein wenig idealistisch, dass so viele mit „anderen Menschen helfen“ oder ähnlichem antworten. Das stelle ich mir sehr anstrengend vor und ist deswegen vielleicht nicht für jeden so erfüllend. Der Herr, der über „Oppression“ spricht, wirkt dagegen schon sehr authentisch in seiner Antwort und redet niemandem nach dem Mund. Die „Reisen“-Antwort hab ich auch gleich erwartet, vor allem von jungen Menschen. Sehr interessantes Video auf jeden Fall!

  • sevensleeper schreibt am 3. Mai 2013 um 08:36

    Ein Anfang in diese Richtung, wenn wir uns wieder gegenseitig vertrauen:

    http://basicincome2013.eu/ubi/de/

  • jana schreibt am 3. Mai 2013 um 13:17

    Bedingungsloses Grundeinkommen!

  • Isa schreibt am 6. Mai 2013 um 15:23

    Es waer wirklich super, wenn Geld keine beziehungsweise eine kleinere Rolle in unserer Gesellschaft spielen wuerde. Geld ist Macht und wer Macht hat regiert die Welt. So sollte das nicht sein.
    Leider ist es so, dass Geld einem Tueren oeffnet und nicht primaer Intelligenz oder Cleverness.

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!