Polizei-grün verdammt nahe am Grünen-grün

-

Polizeigewalt

Mit diesem Plakat wirbt die Linke in Frankfurt und weist auf die Polizeigewalt bei Blockupy hin. Die Linke?! Genau! Auf den ersten Blick wirkt es zumindest optisch wie ein Plakat der Grünen. Die wollen sich auch rechtlich dagegen wehren. Stadtverordneter Lothar Reininger von der Linken sieht das allerdings gelassen. Schließlich zeige das Plakat ihm zufolge eindeutig „polizei-grün“. Chapeau!

(Danke Tobias!)

    3 Kommentare:

  • f. schreibt am 28. Juni 2013 um 21:28

    Bei aller berechtigten Linken-Kritik, aber: „Wir haben die Welt von unseren Kindern nur geborgt. Wenn sie sie zurückfordern, hauen wir ihnen auf die Fresse.“ ist aber auch ein verdammt guter Werbespruch.

  • jfml schreibt am 28. Juni 2013 um 21:34

    Die Linke. Langsam wird’s gruselig wie sympatisch mir eine Partei sein kann.

  • ma schreibt am 29. Juni 2013 um 19:30

    na, die -offensichtlich- gewollte optische ähnlichkeit zum grünen-design macht doch einfach sinn, wenn eben die schwarz-GRÜNE stadtregierung/politik kritisiert werden soll. was sollte denn daran rechtlich nicht in ordnung sein? dass es kein plakat der grünen ist, wird bei der betrachtung ja sofort deutlich.. wenn die grünen sich gegen sowas rechtlich ‚wehren‘ wollen, kann das ziel ja nur ein mundtod machen von -legitimer- kritik sein..
    ansonsten: durch den irritationsmoment und das zweimal-hinschaun-müssen bleibt das thema mit sicherheit besser ‚hängen‘ bei der_dem betrachter_in .. ich find es durchaus gelungen. und der spruch ist wirklich extrem treffend!

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!