Duckface

Stöckchen-Terror – Ich wurde getroffen

-

Einhorn tanzt Macarena

Argh Stöckchen, die Kettenbriefe der Blogsphäre. Das Scheeballsystem des Internets. Mich wundert ja immernoch, dass noch niemand das sinnvoll mit Geld verknüpfte und ein Ponzi Scheme damit fährt. Ich wurde getroffen. J. bewarf mich und ich kann nicht nein sagen. Sie bekam 10 Fragen gestellt und musste sich dann 10 Fragen ausdenken und die anderen Blogger*innen stellen. Einer davon bin ich. Dementsprechend: Here we go!

Auf wessen Blog möchtest du unbedingt mal einen Gastbeitrag verfassen oder andersrum, wer soll unbedingt mal bei dir einen Gastbeitrag schreiben?

Ulkigerweise auf einem die mich schon mehrmals daran erinnerten, dass ich gerne eingeladen bin einen Gastbeitrag zu schreiben. Kleinerdrei nämlich. Ich nutze Deine Frage um mich selbst zu fragen, warum es dazu nicht kam. Ich glaube, ich schätze Kleinerdrei tatsächlich so sehr, dass ich nichts hinrotzen möchte. Das tue ich oft genug. Ich will qualitativ mithalten, oder um es in einem GIF auszudrücken: Ich bin unwürdig…

Ich bin unwürdig!

Ansonsten habe ich meine liebste Gastautorin hier schon gehabt. Nadia von Shehadistan, ich glaube zwar sie hat gar keinen Adelstitel, aber das mit liebste Gastautorin stimmt dennoch. Wir haben schon zweimal Posts zusammen verfasst. Einmal bei ihr und einmal bei mir.

Worüber wolltest du schon immer mal schreiben und hast du es getan?

Uhh, das sind viele Themen. Vermutlich über ein persönliches Thema über das ich noch nie schrieb. Aus Gründen…

Wenn du einen Fashionblog hättest, wie würdest du ihn nennen und was gäbe es zu sehen?

Wie, was? Fashion? Ich würde ihn Schneiderndes Einhorn nennen. Oder Kleidsames Einhorn?! Ich hab doch keine Ahnung! Zu sehen gäbe es Kleidung und Accessoirs mit Einhörnern drauf… Und cih würde immer betonen, dass ich die gleichen Entscheidung wie die Einkäufer*innen bei Fashion Hero treffe und abgfällig über Germanys Next Topmodel herziehen. Außerdem Fotostrecken über meinen Körper, weil Fashion eben. Ach fuck it! NIE IM LEBEN!

Selfies – yay or nay?

Nur mit Duckface:
Duckface

Welches Buch ist dein persönliches Buch der Bücher?

The Bell Jar von Sylvia Plath. Als Teenie bzw. Endteenie war es das wohl wichtigste Buch und es gibt keines was ich öfter las. Siehe auch Frage 2…

Was ist das beste Kompliment, das du jemals bekommen hast? (Sofern du es verraten kannst und magst.)

Nicht das beste, eher das fieseste. Ich war früher viel live als Singer/Songwriter Schmerzensmann unterwegs und hab immer sehr lange ausschweifende Ansagen zwischen den Songs gemacht. Nach einem Konzert kam mal jmd. auf mich zu und meinte: „Suuuper, das war saugeil. Aber… ein Tipp… Lass das mit den Songs und mach nur die Comedy!“

War die „13“ in „2013“ für dich (bislang) eher eine Glücks- oder eine Unglückszahl?

Lüppt würde ich sagen. Bisher sehr glücklich. 2012 war dagegen Chaos. Aber ich möchte betonen, dass ich vom sogenannten Aberglauben – der sich eigtl. gar nicht vom angeblichen Gegenstück Glauben unterscheidet – grundsätzlich gar nichts halte!

Womit hast du in diesem Jahr angefangen?

Vernünftiger zu sein.

Und womit hast du aufgehört?

Vernünftiger zu sein.

Fällt dir jetzt noch was ein, was dringend gesagt werden sollte?

Wenn ich rausfinde wie ich Stöckchen und das Ponzi Scheme miteinander verknüpfe, dann seid ihr alle dran!

So, ich muss mir jetzt wohl auch 10 Fragen ausdenken und das Teil weiterschmeißen. Dann mal los…

  1. Auf einer Skala von 1 – 10 wie Scheiße findest Du Stöckchen und warum?
  2. Warum machst Du hier mit?
  3. Butter bei die Fische, welches Blog ist so richtig schlimm?! Und warum ist es okay das innerhalb dieses Stöckchen zu verkünden?
  4. Weil ich die Frage von J. mochte – Worüber wolltest Du schon immer mal schreiben und hast Du es getan?
  5. Einhörner, Otter, Eulen, Katzen, Faultiere. Welches Tier hat die besten Chancen der nächste große Webstar zu werden und warum?
  6. Die Frage klaue ich mal aus einem Panel mit Kevin Smith – Wenn Du halb Mensch, halb Würstchen wärest. Welche Hälfte wäre Mensch und welche Würstchen?
  7. Was würdest Du an Deinem Blog gerne ändern und warum hast Du das noch nicht getan?
  8. Heute morgen fiel mir auf, dass „Wir können alles mit Käse überbacken“ ein sehr guter Bandname wäre. Findest Du auch? Welche Musik würde die Band machen?
  9. Was fehlt?
  10. Und wovon träumst Du nachts?

Und ich schmeiß das Stöckchen weiter an Nadia, Floyd, Nilo und Ronny.

    3 Kommentare:

  • Pelle schreibt am 21. November 2013 um 22:07

    das blog das mich immer wieder und am meisten berührt, ist das einhorn. bin ein fan seit jeher von rene, aber mein herz berührt daniels zeug in letzter zeit am meisten. hugs.

  • Daniel Decker
    Daniel schreibt am 22. November 2013 um 19:29

    @Pelle Danke Dir! <3

  • seanrose schreibt am 26. November 2013 um 20:13

    gulp. the bell jar. respekt. also, ich war froh, dass ich mit gehörigem schwung einmal durch bin. voll grüsölüsch. aber hey: ÖFTER! meinst du das ernst, mann? ;)

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!