Die Psychologie der Trolle

-

Troll-face

Ach Trolle, mein Verhältnis zu ihnen ist unglaublich ambivalent. Unter dem schönen Namen „Trolls just want to have fun“ wurde nun eine neue Studie veröffentlicht, die behauptet, dass die meisten Trolle Anzeichen für Sadismus, Narzismus und Machiavellismus zeigen. Gerade letzter Punkt ist interessant. Machiavellismus bedeutet, dass zur Erlangung oder Erhaltung politischer Macht jedes Mittel unabhängig von Recht und Moral erlaubt ist. Von den Gesichtspunkt habe ich das ganze nämlich noch gar nicht betrachtet. D.h. nämlich, dass neben der sadistischen Befriedigung ab und an durchaus eine politisches Interesse eine Rolle spielt und dies vor allem in einem traditionellen bzw. konservativen Sinne. Wobei hatr.org ja eigentlich auch als Beweis dafür gesehen werden könnte.

„Thus cyber-trolling appears to be an Internet manifestation of everyday sadism.“

Vorher auf dem Einhorn:
Halbautomatischer Trollfilter
In it for Troll-Love – Isabel Fay singt über Trolle
Empathie Captcha gegen Trolle

(via laughing squid)

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!