Gen für Schusseligkeit entdeckt

-

Schusseligkeit

Wenn Du wie ich an Schusseligkeit leidest, dann kannst Du das jetzt gut entschuldigen. Forscher*innen der Universität Bonn haben festgestellt, dass eine Genvariante mit der Konzentrationsfähigkeit zusammenhängt:

„Wissenschaftler haben im Labor schon vor längerem Hinweise gefunden, dass das sogenannte ‚Dopamin D2 Rezeptor-Gen‘ (DRD2) an der Vergesslichkeit beteiligt sein könnte. Dieses Gen kommt in zwei verschiedenen Varianten vor: An einer bestimmten Position sitzt entweder die Base Cytosin oder Thymin als Baustein. […] ie Probanden, die der Thymin-DRD2-Variante angehören, sind nach eigenen Berichten häufiger ‚Opfer‘ von Vergesslichkeit und lassen sich leichter ablenken. Umgekehrt scheint der Cytosin-Typ genau davor zu schützen, wie die Wissenschaftler berichten.“

So gesehen: Ich kann nichts dafür! Hehe…

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!