Crowdfunding: Looking Into Black Boxes – Algorithmen im Alltag

-

Looking Into Black Boxes

„Looking Into Black Boxes“ soll die Computerisierung unseres Alltags beleuchten. Wie haben Maschinen und Programme unsere Gesellschaft und unser Zusammenleben schon jetzt verändert? Und wie funktionieren die Algorithmen dahinter? Einfach verständlich wollen das Jan, Dirk und Fiona
aufbereiten und dafür brauchen sie Eure Hilfe. Auf Krautreporter kannst Du Looking Into Black Boxes funden:

„In einer Folge treffen wir beispielsweise eine Informatikerin und lassen uns zeigen, wie ein moderner Landwirtschaftsbetrieb die Milch seiner Kühe bis in den Supermarkt durch Software reguliert. Wir fragen nach, welchen Einfluss das auf die Milch, Kühe, den Landwirt und uns Milchtrinker hat. In einer anderen Folge lassen wir uns von Experten für Simkarten zeigen, welche Ortsdaten ein Smartphone sendet und wer diese Daten lesen kann. Oder wir fragen einen Computerlinguisten, was ein Sprachcomputer macht, wenn jemand z.B. seine Krankenkasse anruft. Und wie er die Sprachkultur eines ganzen Unternehmens beeinflusst.“

Ich war schon zweimal auf Workshops für Fiona und denke, dass das richtig gut werden könnte. Also mithelfen!

Looking Into Black Boxes // Krautreporter Kampagnenvideo from 6sept13 on Vimeo.

    Ein Kommentar:

  • Georg schreibt am 20. April 2014 um 19:50

    Interessantes Projekt! Ich hoffe, dass das Projekt genug Mittel zusammen bekommt. Insbesondere was ein Sprachcomputer einer Krankenkasse macht interessiert mich brennend!

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!