AJ im Film 2001

Das Besteck aus Kubricks 2001

-

AJ im Film 2001Es gibt ja einige bekloppte Filmmemorabilien die Du Dir in den Schrank stellen kannst. Diese hier ist allerdings sogar nützlich. Aber genau genommen wurde sie gar nicht für den Film, der sie bekannt machte, erfunden. Arne Jacobsen, einer der bedeutensten Architekten und Designer Dänemarks, entwarf nicht nur Stühle und Stehlampen, sondern eben auch die Besteckserie AJ.

Genau dieses Besteck wählte Stanley Kubrick (angeblich höchstpersönlich) für 2001 – Odyssee im Weltall aus. Noch heute kannst Du die Essbesteckserie AJ kaufen (Zum Beispiel hier). Ein moderner Designklassiker den Jacobsen 1957 für das SAS Royal Hotel in Kopenhagen ersann.

Nicht ganz billig. Ein 16teiliges Set aus jeweils vier Menügabeln, Menülöffeln, Teelöffeln und Messern kostet 210 Euro, aber sieht bestimmt cool aus, wenn Du mit dem Besteck Dein TV-Menü reinschlabberst und dabei auf ein Tablet glotzt.

(via moma)

    3 Kommentare:

  • Fjunchclick schreibt am 7. April 2014 um 15:13

    Wer so viel Kohle für ein paar Messer und Gabeln ausgibt, der hat bestimmt auch noch ganz andere Probleme. ;-)

  • Martin Däniken schreibt am 9. April 2014 um 13:18

    Naja wer weder die Raumstation besuchen noch den Schwarzen Monolith in den Vorgarten stellen kann(beisst sich etwas mit den Gartenzwergen :-) ) muss zu Alternativen greifen,im wahrsten Sinne des Wortes!

  • Peter schreibt am 20. September 2016 um 06:55

    Ist doch schönes Besteck. Wer sich dafür interessiert… teuer ist es nicht wirklich, Wenn man sich mal die UVP von WMF anschaut, da kostet ein Besteckset wesentlich mehr.

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!