Hashima – Street View auf der Geisterinsel

-

Hashima ist eine verlassene Insel. Von 1887 bis 1974 war eine Kohlemine auf ihr in Betrieb und machte sie kurzweilig zum am dichtesten besiedelten Platz der Welt. Vielleicht denkst Du, dass Du die Insel aus dem James Bond Film Skyfall kenen würdest, aber da irrst Du. Natürlich diente Hashima als Inspiration, aber gedreht wurde in den Pinewood Studios, der Rest kam aus dem Rechner. Im Juni 2013 hat Google einen Mitarbeiter auf die Insel geschickt um 360°-Bilder für Street View zu machen. Hier kannst Du auf der Insel rumwandern…

Hashima

Schon vorher hat Sony ein Video auf der Insel gemacht um eine Kamera zu promoten.

Auf SpOn gibt es einen interessanten Artikel zur Insel.

(via reddit)

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!