I had a black dog

Zwei Animationsfilme über Depressionen

-

I had a black dog

Matthew Johnstone hat zwei Bücher über Depressionen geschrieben. Mein schwarzer Hund: Wie ich meine Depression an die Leine legte und Mit dem schwarzen Hund leben: Wie Angehörige und Freunde depressiven Menschen helfen können, ohne sich dabei selbst zu verlieren.. Zum ersten Buch gibt es auch diesen Kurzfilm:

Auch die lettische Filmemacherin Signe Baumann behandelt das Thema in ihrer Familiengeschichte „Rocks in My Pockets“. Hier der Trailer:

Wer selbst betroffen ist findet u.a. hier Hilfe und Informationen. Auch gut für Angehörige oder Interessierte:
Freunde fürs Leben e.V. (Website | Facebook)
Stiftung Deutsche Depressionshilfe (Website | Facebook)
Jugendnotmail (Website)
Deutsche Bündnis gegen Depression e.V. (Website)
Selbsthilfe bei Depressionen e.V. (Website | Facebook)
Hilferuf.de (Website)

(via nadia & eyesaiditbefore)

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!