GIF – Ein nicht tot zu kriegendes Format

-

Tippendes Einhorn?!Felix Mützer präsentierte auf dem aktuellen Chaos Communication Congress (31C3) einen kurzen Einblick in die vielen Tode der technisch betagten GIFs. Wired haben das ganz gut aufbereitet. Mir war z.B. nicht bekannt, wie alt tatsächlich das PNG-Format schon ist und dass lediglich die Möglichkeit Animationen darzustellen:

„Das seit Ende 1994 entwickelte PNG-Format war frei von Patentbeschränkungen und technisch ausgereifter. Laut Mützer wäre dies fast der frühe, erste Tod der GIF-Dateien gewesen. Doch 1995 wendete sich das Blatt. In diesem Jahr stellte ein deutscher Programmierer fest, dass GIF-Dateien theoretisch auch Animationen darstellen können.“

Noch besser aber auch viel kleinteiliger aufbereitet (und in mehreren Teilen) gibt es das im Blog von Mützer selbst: GIF-Geschichte

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!