Sick Sad World: Verfassungsschutz sieht rot

-

Sick Sad World

Besorgte Bürger* überall. Auf die Straße gegen den Mainstream für Faschismus oder so. Und dann war da doch auch noch der NSU, der weiterlebt. Seit November 2011 gab es über 220 Straftaten mit NSU-Bezug. Und dennoch sieht Innensenator Frank Henkel (CDU) die Gefahr von einer ganz anderen Seite, dem „Linksextremismus“:

„Zu diesem Thema veröffentlicht der Nachrichtendienst Publikationen und er organisiert einen Kongress, der am 17. Dezember im Technikmuseum stattfinden soll. Am vergangenen Freitag erschien in diesem Zusammenhang erstmals eine Informationsbroschüre zum »Linksextremismus«.“

Die Broschüre will auf 66 Seiten über Hintergründe und aktuelle Ausprägungen von autonomen und radikalen Gruppen aufklären. Begründet wird dies mit einer gestiegenen Anzahl von linken Gewaltaten und wie diese Zustande kommen war hier ja schonmal Thema.

    Ein Kommentar:

  • huhu schreibt am 12. Dezember 2014 um 01:43

    Vielleicht schaffen die es beim nächsten Bericht auf 88 Seiten…

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!