Video: Erobique remixt Bürgermeister der Nacht

-

kennensiedenbuergermeister

Hervorragende Kombination und das nicht ohne Grund. Der Bürgermeister der Nacht hat nämlich eine Remix-EP namens Kennen Sie den Bürgermeister? am Start. Neben Erobique sind noch andere am Start. Haku San (Coverversion), Naomi Sample (Remix), Frank Spilker (Textmodifikation und Gesang), Pascal Fuhlbrügge mit Charlotte Pfeifer (Remix), Truglodyt (Coverversion), Alexander Polzin (Remix) und Fehmi Baumbach (Collage). Seit dem 22.5. gibt es das Teil in allen gängigen Download- und Streamingportalen. Und eben auch diesen Remix von Erobique als Video. Die Band selbst schreibt dazu:

„Unser neues Video „Paybackzeit in der Opiumhöhle (Erobique Remix)“ entstand in enger Zusammenarbeit mit Fotograf und Filmer Robin Hinsch und Performancekünstler Jonas Leifert, der als Kunstfigur Mercedes Tuccini bereits in unserem ersten Musikvideo zu sehen war.
Das Video widmet sich dem Prozess der Verwandlung. Der Betrachter wird Zeuge eines visualisierten Remixes, er erlebt die unmittelbare Metamorphose des Rohmaterials (Leifert) zur glamourösen Kunstfigur (Tuccini).
Carsten „Erobique“ Meyer, Hinsch und Leifert fragen in Musik und Bild: Wohin kann man den Bürgermeister dehnen, wohin formen und entwickeln? Sie führen den Bürgermeister auf die Tanzfläche, nehmen ihn mit ins Stundenhotel und in die blinden Flecken des eigenen Verstandes.

Zur Geschichte des Videos:
Vom Dreh in Hamburg, St. Georg und dem Schnitt des Videos in Istanbul und Hamburg verstrich mehr Zeit, als wir für möglich gehalten hätten. Hatten wir noch die Schlägerei am Drehort für aufregend gehalten, wurde eine Woche später Regisseur Robin Hinsch, der als Fotojournalist reiste, beim Grenzübergang von Syrien in die Türkei beschossen und verhaftet. Es folgten acht Tage in türkischer Haft. In einer Gemeinschaftszelle saßen zwischen IS Kämpfern, Asylbewerbern, Kindern und iranischen Deserteuren auch Robin Hinsch und unser Video fest. Auch wenn sicher kaum ein Musikvideo eine solche Lebensgeschichte aufweisen kann, sind wir doch in erster Linie froh, Robin wieder in Hamburg und das Video nun startbereit zu wissen.“

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!