Horror-Filme, die ich noch sehen möchte/sollte

-

Babadook

Ich bin ja ein ziemlicher Horror-Film-Freak. Vor allem mag ich Filme mit Atmosphäre und Grusel. Nun habe ich allerdings die meisten Filme schon gesehen. Der Exorzist, Rosemaries Baby, die Nightmare On Elm Street-Serie, all das kenne ich natürlich.

Und wer hätte gedacht, dass Saw-Regisseur James Wan mit The Conjuring und Insidious zwei wirklich fabelhafte schaurig schöne Grusler schaffen sollte?! Wirklich empfehlenswert, auch für Leute die Saw doof finden!

Dennoch ist es schwer neuen Stoff zu finden. Suche ich nach Listen mit Namen wie „Most Scariest Movies“ oder ähnliches, kenne ich die meisten Filme bereits. Auch unbekanntere Klassiker wie z.B. den Proto-Slasher Black Christmas. Um Anderen die Suche zu erleichtern stelle ich mal meine Recherchen ins Blog. Zusammengetragen aus allerlei Listen. Sozusagen die Horrorfilm-Geheimtipps. Unter Vorbehalt, denn diese Filme habe ich alle bisher nicht gesehen. Achtung auch bei den Links zu Amazon, einige Filme gibt es nur als Import und/oder in Orginalfassung.

Queen Of Blood

Laut Guillmero del Toro eines der gruseligsten Filmmonster überhaupt. Grund genug mal reinzuschalten. Außerdem spielt der Film im Jahre 1990. Ich mag Filme die in einer Zukunft spielen die bereits Vergangenheit ist. Eine deutsche Fassung scheint es nicht zu geben. Queen Of Blood (Partnerlink)

Der Babadook

Viele kennen den Film vermutlich schon, ist er doch recht neu. Wiliam Friedkin, Regisseur von Der Exorzist, sagte, dass er nie einen gruseligeren Film gesehen habe. Er muss es ja wissen! Der Babadook (Partnerlink)

Die Schwestern des Bösen

Margot Kidder in einem Film von Brian De Palma? Ich habe keine Ahnung, wie dieser Film vollkommen an mir vorbei gehen konnte. Dabei geht es (natürlich!) um böse Zwillinge. Sisters – Schwestern des Bösen (Partnerlink)

Die Teufel

Über das Werk von Ken Russell (u.a. Tommy) mit Oliver Reed bin ich bereits öfter gestolpert. Gesehen habe ich ihn bisher dennoch nicht. Der Film beruht auf einem Roman des Brave-New-World-Autoren Aldous Huxley. Klingt also vielversprechend. Auf DVD gibt es den Film derzeit wohl nur als Import: The Devils (Partnerlink)

A Tale Of Two Sisters

Bleiben wir bei Geschwistern. Dieser südkoreanische Film basiert auf dem Volksmärchen „Janghwa Hongryeonjeon“ und wird oft als der beste südkoreanische Horrorfilm bezeichnet. Da mir spontan nur „The Host“ einfällt, weiß ich nicht was das bedeutet. Auf arte lief der Film auch unter dem Titel „Zwei Schwestern“. A Tale of Two Sisters (Partnerlink)

Pulse

Anfang des Jahrtausend gab es einen kleinen Hype um japanische Horrorfilme. The Ring und The Grudge bekamen Hollywood-Remakes. Pulse wurde davon auch nicht verschont. Ich finde interessant, dass hier Horror mit moderner Technik verbindet. Pulse (Partnerlink)

Shutter

Ein junger Fotograf und seine Freundin entdecken mysteriöse Schatten auf Fotos in diesem thailändischen Werk. Shutter – Sie sind unter uns (Partnerlink)

God Told Me To (auch bekannt als Demon)

Mysteriöse Morde ereignen sich in New York und sie haben eines gemeinsam. Die Täter*innen verkünden, dass Gott es ihnen befohlen hätte. Ich hab keine Ahnung, ob der Film jemals in Deutschland erschien. Scheint nicht so. Mehr Infos hier.

Blut an den Lippen

Den Film gibt es in zwei recht unterschiedlichen Fassungen. Die französische Version läuft über 100 Minuten und wird dem Filmkünstler Harry Kümel scheinbar eher gerecht als die kürzere kommerziellere Fassung für den englischsprachigen Markt. Blut an den Lippen (Partnerlink)

Let’s Scare Jessica To Death

Es klingt sehr sadistisch, aber ich mag alleine den Filmtitel. Eine Frau, frisch aus der Psychiatrie entlassen, zieht in ein vermeintliches (?) Spukhaus und läuft Gefahr ihren Verstand zu verlieren. Auch hier scheint es keine deutsche Fassung zu geben. Let’s Scare Jessica to Death (Partnerlink)

Die drei Gesichter der Furcht

Episodenfilm mit u.a. Boris Karloff (Frankenstein). Regisseur Mario Bava ist auch für weitere Horrorfilme wie z.B. Im Blutrausch des Satans bekannt. Den ganzen Film gibt es bei myvideo was defintiv billiger ist als bei amazon: Die drei Gesichter der Furcht (Partnerlink)

Die toten Augen des Dr. Dracula

Wieder Mario Bava. Mit Dracula und Vampiren hat der Film trotz des Titels wenig zu tun. Vielmehr sucht der Geist eines Kindes ein Dorf im 18. Jahrhundert heim. Die toten Augen des Dr. Dracula

Berberian Sound Studio

Der Toningenieur Gilderoy soll in einem italienischen Tonstudio an der Vertonung von Giallo-Filmen arbeiten. Die Arbeit am ungewohnten Genre verstört ihn so sehr, dass er bald nicht mehr zwischen Wirklichkeit und Fiktion unterscheiden kann.
Besonders interessant finde ich an dem Film, dass der Soundtrack von Broadcast stammt. Berberian Sound Studio (Partnerlink)

Bad Ronald

Ein TV-Film von 1974 in dem ein Junge zurückgezogen in den Wänden eines Hauses wohnt bis eine neue Familie in das Haus zieht. Klingt skurril. Bad Ronald (Partnerlink)

Wenn Du noch mehr Inspiration brauchst, ich habe hier im Blog diverse Listen mit meinen liebsten Horrorfilmen erstellt:
Die fünf besten Horror-Serien
Die fünf besten Spukhaus-Filme
Die fünf besten Vampirfilme
Die fünf besten Zombiefilme
Die fünf besten Tier-Horrorfilme

Falls Du noch Tipps habt, ab damit in die Kommentare!

    4 Kommentare:

  • Bunny schreibt am 8. Juli 2015 um 19:39

    Baby’s Room (2006)

  • Martin schreibt am 8. Juli 2015 um 20:33

    „When Animals Dream“. Wenn du „So finster die Nacht“ mochtest, wird dir der gefallen.

  • Moon schreibt am 8. Juli 2015 um 21:06

    Kennste „Mirrors“ von Alexandre Aja? „Babadook“ ist übrigens übelst Psycho. Die „Two Sisters“ sind beide empfehlenswert, sowohl die Ami wie die koreanische Fassung.

  • Wuschel schreibt am 8. Juli 2015 um 21:35

    A Tale of two Sisters ist mein absoluter lieblings Film. Auf jeden Fall schauen :)

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!