Warum es immer noch Faultiere gibt…

-

Klar, sie sind niedlich, aber sie sind auch schrecklich langsam. Außerdem haben sie Motten in ihrem Fell, die sich wiederum vom Kot der Faultiere ernähren. Die Motten sind aber auch nützlich für die Faultiere, denn sie geben Stickstoff- und Phosphorverbindungen ab wodurch sich Algen bilden, die den Faultieren als Nahrungsergänzung dienen. Verrückte Symbiose! Aber der eigentlich Grund warum Faultiere überleben konnten ist ein anderer…

Sloths worship Satan!

(via Quarante-deux’s soup)

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!