Neue Star-Trek-Serie kommt 2017

-

Star Trek 2017

Seit 2005 gibt es keine neuen Star-Trek-Folgen. Damals endete mit Star Trek: Enterprise die vorerst letzte Variation des Themas in Serienform. Ich selbst wurde trotz großer Begeisterung für TNG, Deep Space 9 und Voyager nie ein großer Freund der Prequel-Serie und war damit scheinbar nicht allein.

So wurde die Serie in den USA wegen schlechter Einschaltquoten abgesetzt und auch bei der Erstausstrahlung auf Sat 1 wurden die hohen Erwartungen nicht erfüllt. Ein tiefer Schlag für die erfolgsverwöhnten Star-Treck-Macher*innen und Grund dafür, dass ein Reboot in sicheren Gewässern (nämlich mit der beliebten Crew der Originalserie) erst 2009 im Kino gewagt wurde. Vermutlich liegt es an den Erfolgen dieses Films und des Nachfolgers „Into Darkness“ von 2013, dass es bald eine neue Star-Trek-Serie geben wird. So kündigte der US-Fernsehsender CBS an, dass 2017 eine neue Serie starten wird. Diese wird exklusiv für das Streaming-Portal CBS All Access produziert. Ausführender Produzent wird Alex Kurtzman sein, der nicht nur an den beiden Reboot-Filmen mitarbeitete, sondern auch an Serien wie Xena, Fringe oder Alias beteiligt war. Bei den neuen Folgen sollen aber auch neue Charaktere eingeführt werden, wer also auf ein Wiedersehen mit Kirk, Picard oder Janeway hofft, dürfte enttäuscht sein. Über die weltweite Ausstrahlung wird allerdings derzeit noch verhandelt.

(via sz)

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!