Selfie-Video: Langsames Gift von Daniel Decker

-

ddnyc

Ich war letzte Woche in New York und dachte mir: „Hey, die richtig coolen Musiker*innen gehen alle dort hin und machen tollen Stuff, also mach ich crappy Stuff!“ Also hab ich das teuerste billigste Musikvideo gedreht. Ein Selfie-Video sozusagen und dabei habe ich erkannt, dass ich so nen kleinen Tick habe…

Am 20.11. dann live in Hamburg!

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!