Sick Sad World: Hakenkreuze übersprühen = Schadenersatzklage?

-

Sick Sad World

Um ehrlich zu sein fällt mir dazu nichts Schlaues ein. In Limburg in Hessen hat ein Lehrer an einer Schule Hakenkreuzschmierereien selbst übersprüht, da sich Stadt/das Schulamt/die Schulen/wer auch immer nicht in der Lage sahen das Zeug selbst zu entfernen. Daraufhin verklagte ihn die Stadt auf 1000 Euro für die Reinigung. Die Sache landete verständlicherweise vor Gericht aber Amtsgericht und Landgericht gaben der Stadt recht. Und weil wir ja in Deutschland sind muss der Lehrer oberndrauf auch um seine Sicherheit bangen, denn bedroht wird er wegen seines Einsatzes obendrauf. Kannste Dir nicht ausdenken! Traurige kranke Welt!

(via ronny)

    Ein Kommentar:

  • Black_Unicorn schreibt am 25. November 2015 um 21:42

    Da kriegt man vom Kopfschütteln ein Schleudertrauma…

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!