Wie die NASA unsere Welt Außerirdischen erklären würde

-

The Sounds Of Earth - Voyager Golden Record

Am 5. September 1977 wurde die Voyager 1 ins All geschossen und Begann ihre Mission. Vielen dürfte Bekannt sein, dass die Raumsonde, wie auch die Voyager 2, eine vergoldete Kupferplatte mit sich führt, die als Botschaften an Außerirdische erstellt wurde. Auf der Vorderseite befinden sich unter anderem eine Art Gebrauchsanleitung und eine Karte, die die Position der Sonne in Relation zu 14 Pulsaren anzeigt. Auf der Platte sind neben der vorderseitigen Gravur aber auch Ton- und Bilddaten. Darunter 55 Grußbotschaften in verschiedenen Sprachen, Geräusche und 90 Minuten ausgewählte Musik. Eine Liste der Musikstücke findest Du in der Wikipedia.

Es gab auch Kritik zur Auswahl, die aus Sicht einiger zu positiv ausfiel, da sie die negativen Aspekte der Herrschaft der Menschen ausspare. Dieses Video zeigt die 116 Bilder, mit denen das Team um Carl Sagan, Außerirdischen die Erde und ihre Bewohner*innen vorstellen wollte.

Bonus: Die Voyager-Golden-Record-Playlist

(via vox/ Foto Wiki, gemeinfrei)

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!