Liberty Cabbage – Das Freiheitskraut

-

Erinnert Ihr Euch noch an die Freedom-Fries? Als 2003 Frankreich sich nicht an dem Einmarsch im Irak beteiligen wollte wurden die Pommes in den USA, French Fries genannt, mancherorts in Freedom Fries umbenannt.

Die Wikipedia dazu:

„Am 11. März 2003 ließen die republikanischen US-Politiker Robert Ney und Walter B. Jones, Vertreter von Ohio respektive North Carolina im US-Repräsentantenhaus, alle Erwähnungen von French fries und French toast ersetzen, die auf der Speisekarte in den drei vom Abgeordnetenhaus betriebenen Cafeterien zu finden waren. Indessen zog die gleichzeitige Umbenennung von French toast in freedom toast im Gegensatz zu freedom fries weniger Aufsehen nach sich.“

Interessanterweise gab es schon Jahrzehnte zuvor eine ähnliche Umbenennung. Während des ersten Weltkriegs sorgten sich die Hersteller*innen von Sauerkraut um ihre Umsätze in den USA und benannten dieses in „Libberty Cabbage“ um. Aus der New York Times vom 25. April 1918:

Sauerkraut is Liberty Cabbage

Wenn Du Dir das Archiv der New York Times ansiehst scheint sich das auch ein bisschen durchgesetzt zu haben. Auch im Band 8 der prodeutschen Publikation „The Fatherland“ des deutsch-amerikanischen Dichters und Nazi-Propagandisten George Sylvester Viereck findet die Umbenennung Erwähnung. Und tatsächlich auch bei den Simpsons. In der Folge „Jaws Wired Shut“ der dreizehnten Staffel erzählt Grandpa Simpson:

„Three wars back we called Sauerkraut ‚liberty cabbage‘ and we called liberty cabbage ’super slaw‘ and back then a suitcase was known as a ‚Swedish lunchbox.‘ Of course, nobody knew that but me. Anyway, long story short… is a phrase whose origins are complicated and rambling.“

Wer hätte gedacht, dass Abe mit dem Sauerkraut tatsächlich recht hatte?!

(via reddit)

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!