3 Kommentare

Ein Prequel zu „Zurück in die Zukunft“ das Du sehen willst

Von Daniel • 18.02.2016

1.21 Gigawatts

Ich meine mich daran zu erinnern irgendwo schonmal gelesen zu haben, dass ein Prequel zum ersten „Zurück in die Zukunft“ ziemlich logisch wäre. Woher hatte Doc das Plotonium? Warum sind die Typen so sauer auf ihn? All das verspricht eine interessante Vorgeschichte.

Dachte sich auch Tyler Hopkins und schnitt aus diversen Filmen den Trailer zu „1.21 Gigawatts“. Crazy Stuff.

Back to the Future Prequel Trailer: 1.21 Gigawatts from Tyler Hopkins on Vimeo.

(via mefi)



Ein Trackback »

    2 Kommentare »

  • susealiaspaul schreibt am 18. Februar 2016 um 23:13

    neeee. auch wenn es durchaus eine interesante story wäre – wenn der film dem trailer entspräche, würden wir hn doch HASSEN, weil er überhaupt nicht dem BTTF-Feeling entspricht. Verfluchen würden wie so einen Film, ohne Ende!
    … wobei mir einfällt: willt du nicht mal ne Infografik machen, welche Prequels/Sequels zu Kultfilmen man lieben darf und bei welchen die Pflicht besteht, sie abgrundtief zu hassen und bei jeder ich bietenden Gelegenheit darauf zu schimpfen, damit alle wissen, das man sich voll auskennt?!

    Ach, und … es wäre auch durchaus interessant zu erfahren, wie es kommt, dass ein durchchnittlicher 17jähriger Highschooler mit einem Kernphysiker best friends ist..

  • Daniel Decker
    Daniel schreibt am 18. Februar 2016 um 23:17

    @susealiaspaul Das ist bestimmt Thema in 1.21 Gigawatts! Wenn Marty dann kommt und Doc kennenlernt, so im letzten Drittel des Films oder so…

    Ich hab bisher nur eine Infografik gemacht und die mochte niemand u_u

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.


Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Wenn Du denkst dies sei Zensur, dann schlag bitte nach was Zensur ist. Wenn Du das dennoch unfair findest - Dafür gibt es Taschentücher (nicht von mir). Mein Blog, meine Regeln. Booyah!

Werbung: