ThingMaker – 3D-Drucker für Kinder

-

ThingMaker

Crazy, 3D-Druck kommt nun im Kinderzimmer an. Mattel bringen mit ThingMaker einen relativ günstigen 3D-Drucker für das Kinderzimmer raus. Für 300 Dollar gibt es den Drucker samt App für iOS und Android mit der Du Dein eigenes Spielzeug designen kannst. Auf der New York’s Toy Fair, wo das Gerät vorgestellt wurde, waren 24 verschiedene Farben zu sehen mit dem Du den Drucker, der PLA-Filament nutzt, bestücken kannst. Bilder und mehr zum Gerät findest Du bei TechCrunch.

Ob das Gerät selbst was taugt kann ich nicht sagen, aber ich finde 3D-Drucker als Kinderspielzeug bemerkenswert. Eine Generation, die rein theoretisch, mit 3D-Druckern von Klein auf aufwachsen und sich ihr eigenes Spielzeug selbst drucken kann. Und für die sich dabei auch keinerlei Urheberrechtsfrage stellt, da sowas Kinder noch gar nicht interessiert. Ich finde all die Implikationen die sich theoretisch daraus ergeben interessant. Andererseits ist 300 Dollar auch nicht der Preis der ein solches Gerät in jedes Kinderzimmer bringt, aber wer weiß wohin sich das entwickelt…

(via reddit)

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!