Fossiler Schädel eines Einhorns gefunden

-

Wie schön. Nicht nur, dass Einhörner das Staatswappen Kasachstans zieren, nun wurde dort auch noch der Schädel eines Einhorns gefunden. Bisher wurde angenommen, dass die struppigen Riesennashörner – die irgendwie nicht so aussehen wie die beliebten Fabelwesen – bereits vor 300.000 Jahren ausgestorben seien. Der neue Fund ist gerade mal 29.000 Jahre alt.

Elasmotherium Sibiricum

Genau genommen ist das Elasmotherium Sibiricum auch ein Nashorn. Aber Einhorn klingt besser und es hat ein Horn, also…

(via unicornomics / Bild Wikicommons von Bogdanov unter der Lizenz CC BY-SA 3.0)

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!