Wie wichtig ein gutes Drehbuch ist…

-

Screenplay Gone Girl

Dieses Video erklärt anhand des Beispiels von Gillian Flynns „Gone Girl“ was ein gutes Drehbuch ausmacht. Ein guter Film übrigens, den Roman – ebenfalls von Gillian Flynn – kenne ich leider nicht. Der soll aber ein anderes Ende haben und noch besser als der Film sein.

„Gone Girl uses classic screenwriting techniques to tell its twisty, modern noir story. This video examines three of the techniques used by screenwriter Gillian Flynn to see how and why they work so well.“

(via langweiledich)

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!