Mach mit bei der Wahl zum Geräusch des Jahres 2016

-

Geräusch des Jahres 2016

Alle Jahre wieder wird bei Jahrgangsgeräusche das Geräusch des Jahres gewählt. 2010 wurde es Froschquaken, 2011 das Heulen des Windes, 2012 das Betriebsgeräusch eines 3D-Druckers, 2013 eine Alarmanlagenfehlfunktion, 2014 ein Buchscanner und 2015 der Kiefernwald bei Binde Altmark in Sachsen-Anhalt.

Dieses Jahr dürft Ihr Euch zwischen Saaleufer, Wasserfall, Bahnhof und allerlei Örtlichkeiten bis zum 31.12.2016 entscheiden. Das Ergebnis der Wahl werden wir zum Jahresbeginn 2017 bekannt geben.

Hier geht es zu den Geräuschen 2016.

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!