Artikel über Sick Sad World

Wir leben in einer traurigen kranken Welt. Für alle die es wissen wollen, hier ist der Beweis: Sick Sad World!

Sick Sad World: Verfassungsschutz sieht rot

Besorgte Bürger* überall. Auf die Straße gegen den Mainstream für Faschismus oder so. Und dann war da doch auch noch der NSU, der weiterlebt. Seit November 2011 gab es über 220 Straftaten mit...

Sick Sad World: Münchner Richterin definiert Antisemitismus neu

Antisemitismus hat viele Gesichter. Heutzutage wird er gerne “berechtigte Israel-Kritik” genannt oder schlecht in Verschwörungstheorien, die oft mit Antiamerikanismus einhergehen,...

Sick Sad World: Der NSU lebt weiter

Der NSU war nur eine kleine Gruppe von drei Leuten? Der rechte Terror längst vorbei? Irrtum, der NSU lebt weiter. Seit November 2011 gab es über 220 Straftaten mit NSU-Bezug. Das sind – im...

Sick Sad World: Nachrichten aus Deutschland VII

Ach Deutschland, Leitkultur, Tradition. Da kann auch Links dem Antisemitismus wieder fröhnen. Getarnt als “Israel-Kritik” wird dann der Mob losgelassen. So eskalierte die Situation in...

Sick Sad World: Sven Heibel von der CDU und der Paragraph § 175 StGB

Sven Heibel ist Ortsbürgermeister der CDU in Herschbach im Westerwald. Als Freund der privaten Meinungsäußerung schreibt er gerne auf seinem Facenookprofil (welches übrigens auch von Google...

Sick Sad World: Vorratsdatenspeicherung nutzlos, ist aber egal

In Dänemark gab Justizministerin Karen Hækkerup bekannt, dass die Vorratsdatenspeicherung entschärft würde. So soll das so genannte Session-Logging abgeschafft werden bei dem Internet-Provider...

Sick Sad World: Die Junge Union Berlin ist dankbar…

Die Junge Union, Jugendorganisation der CDU und CSU, beruft sich wie ihre Mutterparteien eigentlich auf das Christliche Menschenbild. In Berlin vielleicht nicht. Da stellen sich zwei Vertreter auf...

Sick Sad World: Neue Rechte – Konservatismus quo vadis?!

Deutschland 2014. Die Onkelz sind zurück, Frei.Wild darf beim Echo in der Katergorie “Bester Blut & Boden Rock” antreten und ich habe ernsthafte Angst davor, dass Matussek mit...

Sick Sad World: Deutsche Gründlichkeit – Die Pizza, die Prügelei, das Maßband

Eigentlich ist das ja bekannt. Wenn zum Beispiel Flüchtlingsheime abgefackelt werden, dann wird schnell ein ausländerfeindlicher Hintergrund ausgeschlossen. Oder beim NSU, da werden Ermittlungen...

Sick Sad World: Die Polizeigewerkschaft und der “gewalttätige Abschaum”

Wenn die letzte Jahre des Bloggen etwas gezeigt haben, dann ist es, dass die Polizeigewerkschaften dringend Presseabteilungen brauchen. Ich erinnere mich da nur an das (wirklich echte!) Video von...

Aktuelle Posts

Wer geht eigtl. bei PEGIDA demonstieren? (Obwohl er natürlich nicht diese Ansichten vertritt!)

Selbst Medienschaffende haben oft nicht die beste Medienkompetenz und müssen vor sich selbst geschützt werden. Es wird ja gerne so dargestellt, dass bei PEGIDA sich “Proll” und der...

Was PEGIDA mit der Extremismustheorie zu tun hat

Sozusagen ein Nachtrag zu meinem Post zu PEGIDA. Publikative zitiert, wie auch ich, aus der “Mitte”-Studie und stellt fest, dass die Extremismustheorie die Auseinandersetzung mit...

Prince Kay One ist ein eingetragenes Markenzeichen

Nach “Befindlichkeiten” der zweite Song meiner Band Der Torsun & das Einhorn. Und weil ja bal Weihnachten ist gibt es beide Songs jetzt auch als Single zum basteln und mit...