0 Kommentare

Wie klingt eigentlich Witch-House?

Von Daniel • 03.07.2015

witchhouse

Nachdem ich hier letztens Crunkcore vorstellte, möchte ich Euch mit dem Genre Witch House bekannt machen. Das Genre entstand Ende der zweiten Hälfte der ersten Dekade dieses Jahrtausends und verbindet oft düstere sowie okkulte Texte mit elektronischer Musik. Oft mit ziemlich langsamen Loops, klassische Drumcomputer, down-gepitchten Beats sowie viel Atmo in Form von Hall und Keyboardflächen. So wird das Genre musikalisch enorm durch Soundästhetik geprägt.

Eine der bekanntesten Bands des Genres dürften wohl SALEM sein. Gleichzeitig sind sie zumindest in der Namensgebung untypisch für das Genre, haben die meisten Bands doch mindestens ein Zeichen im Namen, vornehmlich Dreiecke, wie z.B. GL▲SS †33†H, /// ▲▲▲ \\, †‡†, ∆AIMON oder M△S▴C△RA. Auch Grimes wird dem Genre zugerechnet. Sowohl von Musikjournalist*innen als auch von Musiker*innen selbst wurde die Genre-Bezeichnung immer wieder mal abgelehnt.

Aber Achtung, heute noch von Witch-House zu sprechen ist vermutlich total over!

Trenner
0 Kommentare

Videopremiere: Fliegende Fische von Neonschwarz

Von Daniel • 02.07.2015

neonschwarzfliegendefische

Yay, ich liebe die Band ja. Hier ein neuer Clip. Passend zum Sommer, passend zum gleichnamigen Album Fliegende Fische (Partnerlink). Super Song für einen heißen Tag wie heute!

Und natürlich passend zu den Festivalshows und der eigenen Tour:
17.07.2015 Cuxhaven – Deichbrand Festival
24.07.2015 Hamburg – Wutzrock
22.08.2015 Königs Wusterhausen – Bergfunk Open Air
28.08.2015 Wiesbaden – Folklore
11.09.2015 Wittlich – FestiWIL
12.09.2015 Emsdetten – Detten Rockt

OUTTA CONTROL TOUR 2015
13.09.2015 Lingen – Alter Schlachthof
01.10.2015 Jena – Kassablanca
02.10.2015 Göttingen – Musa
03.10.2015 Magdeburg – Moritzhof
06.10.2015 Rostock – Campustag
15.10.2015 Bochum – Bahnhof Langendreer
16.10.2015 Köln – Gebäude 9
17.10.2015 Aachen – Musikbunker

Trenner
1 Kommentar

Und Mercury so zu Kanye Wests Version von „Bohemian Rhapsody“

Von Daniel • 01.07.2015

kanyemercury

Kanye West sang bei seinem Glastonbury-Auftritt „Bohemian Rhapsody“ von Queen, der Radiosender Q104.3 hat dazu recht passend dieses Video zusammengeschnitten.

(via rollingstone)

Trenner
0 Kommentare

Stream: Punk-Mix der 90er

Von Daniel • 19.06.2015

Bundeskanzler

Endlich ne Chance dieses sehr alberne Pic von mir zu posten. Das Shirt ist tatsächlich aus den 90ern (wobei ich es damals schon 2nd Hand kaufte) und stammt aus meiner Kiddie-Punk-Zeit. Nicht ganz so Kiddie ist das hier mit EA80, Slime, den Zitronen und vielen mehr. Guter Punk-Mix, kannste machen. Dosenbier auf!

Hier das Tracklisting:
01 – EA80 – Häuser
02 – Zerstörte Jugend – Selbstmord
03 – Sluts – Anders
04 – Fehlfarben – Das war vor Jahren
05 – Aufbruch – Abend in der Stadt
06 – Neue Katastrophen – Degowski Beat
07 – Slime – Der Tod ist ein Meister aus Deutschland
08 – Hammerhead – Ich sauf allein
09 – Schleimkeim – Party im Cannabisbeet
10 – Rejected Youth – Antifascista
11 – Die Skeptiker – Straßenkampf
12 – Suicidal Tendencies – I shot Reagan
13 – Slime – Schweineherbst
14 – Knochenfabrik – Obdachlos und trotzdem sexy
15 – The Crowds – Little Big Horn
16 – Normahl – Pflasterstein flieg
17 – Blitzkrieg – Ohne Zukunft
18 – The Pig Must Die – Kulturbanausen
19 – A.C.K. – Leitkultur
20 – Kapitulation B.O.N.N. – Schweine
21 – Bratmobile – What’s wrong with you?
22 – Schleimkeim – Geldschein
23 – Youth Brigade – Fight to unite
24 – Kaput Krauts – Drei Liter Affenscheiße
25 – Antitainment – Ich mag Menschen
26 – Tocotronic – Alles was ich will, ist nichts mit euch zu tun haben
27 – Cock Sparrer – Take ‘em all
28 – Bärchen & die Milchbubis – Jung kaputt spart Altersheime
29 – Bikini Kill – Rebel Girl
30 – Chaos Z – Duell der Letzten
31 – Die goldenen Zitronen – Für immer Punk

(via dr. katzenpunk)

Trenner
2 Kommentare

Atomino gründet Label und bringen Sampler-EP raus

Von Daniel • 17.06.2015

atomino1

Das Atomino ist nicht nur seit Jahren eine Institution in Chemnitz. Sondern auch die Heimat von Kraftklub, die familiär (wortwörtlich) mit dem Club verbunden sind. Deren Vater Jan Kummer betreibt nämlich den Laden und hat auch eine eigene musikalische Historie mit AG. Geige.

Nun hat der Club ein eigenes Label. Die Kombination finde ich per se schonmal hervorragend und die erste Platte ist liebevoll erstellt. Der Atomino Tonträger 001, eine limitierte und nummerierte EP, erscheint als Vinyl und Digitalausgabe. Er repräsentiert den vielfältigen, musikalischen Output aus dem Umfeld des Klubs, von Postrock bis Elektro.

Trenner
1 Kommentar

Wie klingt eigentlich Crunkcore?!

Von Daniel • 16.06.2015

freakytimes

Genau so:

Eine Mischung aus Crunk und Screamo oder so… Und das ist kein Scherz. Diese Band war mit einem Album tatsächlich in den Top 100 der US-Charts.

Trenner
0 Kommentare

10 Jahre Vaudeville von Pawnshop Orchestra

Von Daniel • 13.06.2015

Pawnshop Orchestra Vaudeville

Auf den Tag genau ist es 10 Jahre her, dass mein erstes Album als Pawnshop Orchestra erschien. Damals stellte ich eine kleine Band zusammen. Bass spielte Vander, der Sänger bei der Kiesgroup ist und nun auch bei Oiro spielt. Schlagzeug Flo, der dann später bei Kante spielte.

Aufgenommen wurde das Album in den WildWoodStudios in Düsseldorf von Max Stamm. Mit ihm entwickelte sich dann eine tolle Freundschaft und er half mir bei allen weiteren Produktionen. So auch beim neuen Album.

Mittlerweile ist die Platte nicht mehr im Laden verfügbar, ich hab natürlich noch massig CDs und Du findest sie auch noch bei amazon. Aber Du kannst sie auch gratis downloaden.

Und da heute Abend, 10 Jahre nach dem allerersten Album die Releaseparty zu meinem ersten Album unter eigenen Namen ist, werde ich bestimmt dort auch einige Songs spielen. Auf jeden Fall diesen hier:

Trenner
0 Kommentare

Cracking The (Guitar-)Code – Webserie über 80ies-Metal-Guitar-Style

Von Daniel • 10.06.2015

crackingthecode

Was für eine wahnsinnig-gute Webserie. Troy Grady zeigt auf wie er zur Gitarre kam und wie er das Shredden erlernte. Er erzählt dabei die Geschichte seiner Jugend in den 80ern und wählt trotz allen Background-Infos einen stets persönlichen Ansatz.

Ich bin jetzt nicht unbedingt der Skalen- und Metal-Fan, aber die Serie ist so verdammt gut gemacht, dass glaube ich alle Musik-Interessierten, ob Gitarrenspieler*innen oder nicht, ihre Freude dran haben. Hier geht es zur Staffel 1 und hier zur Staffel 2.

(via mefi)

Trenner
0 Kommentare

Rotoscoped Video: Shake it off von Taylor Swift

Von Daniel • 09.06.2015

taytay

Großer Fan von dem Song und von Rotoskopie.

„49 University of Newcastle Australia animation students were each given 52 frames of Taylor Swift’s Shake it Off music video, and together they produced 2767 frames of lovingly hand-drawn rotoscoped animation footage.“

(via rene)

Trenner
0 Kommentare

Video: Cirice von Ghost

Von Daniel • 08.06.2015

Ghost+MELIORA+Cover

Ich stehe ja total auf den Okkult-Rock-Metal-Kram von Ghost. Bald kommt das dritte Album, natürlich mit „neuem“ Sänger. Regie beim neuen Clip zu „Cirice“ führte Roboshobo (Robert Schober).

(via metal hammer)

Trenner

Aktuelle Posts

Wie klingt eigentlich Witch-House?

Nachdem ich hier letztens Crunkcore vorstellte, möchte ich Euch mit dem Genre Witch House bekannt machen. Das Genre entstand Ende der zweiten Hälfte der ersten Dekade dieses Jahrtausends und...

Videopremiere: Fliegende Fische von Neonschwarz

Yay, ich liebe die Band ja. Hier ein neuer Clip. Passend zum Sommer, passend zum gleichnamigen Album Fliegende Fische (Partnerlink). Super Song für einen heißen Tag wie heute! Und natürlich...

Und Mercury so zu Kanye Wests Version von „Bohemian Rhapsody“

Kanye West sang bei seinem Glastonbury-Auftritt „Bohemian Rhapsody“ von Queen, der Radiosender Q104.3 hat dazu recht passend dieses Video zusammengeschnitten. (via rollingstone)

Stream: Punk-Mix der 90er

Endlich ne Chance dieses sehr alberne Pic von mir zu posten. Das Shirt ist tatsächlich aus den 90ern (wobei ich es damals schon 2nd Hand kaufte) und stammt aus meiner Kiddie-Punk-Zeit. Nicht ganz...