Trenner

Das „Fast and Furious“-Franchise grafisch aufbereitet

-

Okay, ich gebe es zu. Ich habe ne ziemliche Schwäche für die „Fast and Furious“-Filmreihe. Das sind unterhaltsam-bekloppte Over-the-Top-Machwerke mit grandioser Action und dünner Story. Und dabei mag ich nichtmal Autos. Das sind einfach Hirn-aus-Filme zum weggucken. Und The Rock mag ich ja auch und überhaupt.

Bloomberg haben nun alle bisherigen Teile in Graphen gepackt, was ebenso kurzweilig und unterhaltsam ist.

Fast and Furious Chasing, Racing

Trenner
Trenner

Eine kleine Geschichte der Anarchie

-

Eine kleine Geschichte der Anarchie

Die meisten Menschen verwechseln Anarchie mit Anomie. Also einen Zustand fehlender oder schwacher sozialer Normen, Regeln und Ordnung. Anarchie dagegen ist die politisch-philosophische Idee der Herrschaftslosigkeit und damit etwas ganz anderes. Ich hatte hier im Blog bereits vorher schonmal eine sehenswerte Dokumentation über Anarchie. Damals ging es um Anarchisten in Spanien.

Eine schöne zweiteilige Doku gibt es gerade bei arte in der Mediathek. Kein Gott, kein Herr! – Eine kleine Geschichte der Anarchie kannst Du Dir noch die nächsten 5 Tage ansehen.

„Der Anarchismus brachte die Welt immer wieder ins Wanken, ermöglichte aber auch die ersten sozialen Errungenschaften und beeinflusste die großen Revolutionen des 20. Jahrhunderts. Wo nahm diese Bewegung ihren Anfang, die seit 150 Jahren jeden Herrn und jeden Gott ablehnt? Warum ist der Anarchismus, der eine bessere Welt wollte als die, die sie früher war, noch immer aktuell?“

Kein Gott, kein Herr! – Eine kleine Geschichte der Anarchie (Teil 1)

Kein Gott, kein Herr! – Eine kleine Geschichte der Anarchie (Teil 2)

(via ronny)

Trenner

Wombat-Tagebücher als (Puppen-)Theaterstück

-

Wombat Tagebücher als Theaterstück

Die Wombat-Tagebücher hatte ich bereits hier im Blog. Eine sehr charmante Kinderbuchreihe von Jackie French und Bruce Whatley in der es mehr gibt als das vorgestellte Weihnachtsbuch.

Nun wurden die Bücher in Bermagui, Australien, als Theaterstück adaptiert. Ein voller Erfolg wie die Bega District News berichten:

„The wombat itself was portrayed as both a small hand puppet and a larger version sometimes taking all three actors to manipulate – always to the obvious enjoyment of the crowd!“

Hier gibt es einen Trailer für das Stück.

Seit wann haben Theaterstücke eigentlich eigene Trailer?! Whatsoever. In diesem Sinne: Happy Wombat Wednesday!

Trenner

Viola Organista – Eine Mischung aus Cello und Klavier von Leonardo da Vinci

-

Die Viola Organista von Leonardo da Vinci

Vor mehr als 500 Jahren erdachte Leonardo da Vinci ein eigenes Instrument. Seine „Viola Organista“ war eine Kombination aus Streich- und Tasteninstrument, aus Cello und Klavier. Der polnische Konzertpianist Slawomir Zubrzycki machte sich die Mühe die (unvollständigen) Entwürfe da Vincis umzusetzen.

Schon vorher gab es Versuche die Pläne von da Vinci umzusetzen, bereits 1575 baute Hans Heyden ein „Geigenwerk“ nach den Entwürfen, setzte dabei allerdings auf ein andere Funktionsweise. Ab 1993 baute dann Akio Obuchi einige Instrumente die sich am Geigenwerk orientierten. Auf dem Song „Black Lake“ von ihrem Album „Vulnicura Strings“ verwendet Björk das Instrument.

Die „Viola Organista“ von Leonardo da Vinci im Einsatz

Viola Organista als Instrument für Reaktor

Wenn Du Reaktor verwendest kannst Du Dir die Viola Organista hier gratis downloaden.

(via reddit)

Trenner
Trenner
Trenner

Als Isaac Hayes South Park verließ

-

Das war mir neu. Ich hab immer gedacht, dass Isaac Hayes damals South Park verließ, da sie Witze über Scientology machten. In einer Oral-History über die Serie erzählt nun sein Sohn, dass sein Vater damals unter den Folgen eines Schlaganfalls litt und die Entscheidung von Personen in seinem Umfeld getroffen wurde:

„Isaac Hayes did not quit South Park; someone quit South Park for him. What happened was that in January 2006 my dad had a stroke and lost the ability to speak. He really didn’t have that much comprehension, and he had to relearn to play the piano and a lot of different things. He was in no position to resign under his own knowledge. At the time, everybody around my father was involved in Scientology — his assistants, the core group of people. So someone quit South Park on Isaac Hayes‘ behalf. We don’t know who.“

Auch sonst eine recht lesenswerte Story!

Isaac Hayes als Chef in South Park

Trenner

Warner Brothers müssen eventuell beweisen, dass es Geister gibt

-

Conjuring 1

Ich bin ja großer Fan von Conjuring, vor allem vom ersten Teil, aber das hier finde ich denn puppenlustig. Weil Autor Gerald Brittle die Rechte an den Geschichten der paranormalen Ermittler Ed und Lorraine Warren hat verklagt er Warner Brothers auf 900 Millionen Dollar. Diese weigern sich und sagen, dass die Filme auf „wahren Geschichten“ und diese beruhen auf „historischen Fakten“. Nun sagt Brittle, dass Geschichten über Geister und Hexen absolut nichts mit Fakten oder Wahrheit zu tun haben. Das heißt, Warner Brothers müssten beweiesen, dass es Geister gibt. Viel wahrscheinlicher ist allerdings, dass eine Einigung außer Gericht gefunden wird.

(via reddit)

Trenner