Trenner

The Great 78 Project – Schellackplatten konservieren

-

78 RPM - Schellackplatten

Das Internet-Archive archiviert weiter alles was zu archivieren ist. Diese Mal sind es Schellackplatten und weil die bekanntlich auf 78 Umdrehungen laufen heißt das ganze The Great 78 Project.

Tatsächlich werden die physischen Tonträger gesammelt und archiviert. Es geht also nicht nur um eine Digitalisierung der Werke, die von ca. 1896 bis 1972 (!) hergestellt wurden. Wenn ich das richtig sehe sind bisher 30.000 Platten digitalisiert. Das heißt, da wird noch mehr kommen. Schätzungsweise erschienen 1,5 Millionen verschiedene Schellackplatten und bereits 200.000 Stück liegen dem Archive vor.

Andere Archive des Internet-Archives:

Windows 3.X. Software Archiv
MS-Dos-Spiele-Archiv
Apple-II-Software im Internet Archive
35 Jahre Nachrichten und Magazine von Warren Publishing im Archiv

(via laughingsquid)

Trenner

Berliner Bierpinsel steht zum Verkauf

-

In letzter Zeit entwickel ich ja immer mehr eine Vorliebe für skurrile Architektur, Schalenbauten und Brutalismus. Den Berliner Bierpinsel von Ralf Schüler und Ursulina Schüler-Witte mochte ich sofort als ich ihn das erste Mal sah, genau so wie das ICC welches ebenfalls von Schüler und Schüler-Witte entworfen wurde.

Seit 2008 ist das Gebäude im Besitz von Tita Laternser, die sich nun von dem Turmrestaurant trennen möchte. Bei Sotheby’s wird es nun für 3,2 Millionen Euro angeboten.

Der Turm ist denkmalgeschützt und die Nutzung als Restaurant ist an einen Erbpachtvertrag mit der Stadt gebunden. Sollte es nicht zum Verkauf kommen, will die jetzige Eigentümerin bzw. ihre Schlossturm GmbH das Gebäude für Start-Ups als Bürofläche vermieten. Bitte nicht!

Ich persönlich hoffe ja auch, dass die Fassade wieder in ihren alten Zustand zurückgesetzt wird. Das ist so schöner Retro-Futurismus.

Bierpinsel Berlin

(Image Wikicommons by Jcornelius)

Trenner

Alt-Right – 3 Milliarden Reddit-Kommentare analysiert

-

Pepe the Frog - SadInteressanter Artikel bei Quartz. Ausgehend von der Frage was Alt-Right eigentlich sein soll hat Tim Squirrell 3 Milliarden Reddit-Kommentare linguistisch analysiert. Für Squirrel sind Alt-Rights (bisher) keine einheitliche Gruppe:

„They’re a loose collection of people from disparate backgrounds who would never normally interact: bored teenagers, gamers, men’s rights activists, conspiracy theorists and, yes, white nationalists and neo-Nazis. But thanks to the internet, they’re beginning to form a cohesive group identity.“

Die einzelnen Persona stellt Squirrel dann vor und analysierte ihr Vokabular. Anhand dieser Daten untersuchte er ausgehend vom Trump-Fan-Subreddit „The_Donald“ die Verbreitung auf Gesamt-Reddit. Seine Feststellung, tatsächlich eint Trump gewisse Menschengruppen, die sonst nichts miteinander zu tun hätten und außerhalb von „The_Donald“ es auch weiterhin nicht haben.

„They remain separate when they’re outside of The_Donald, but the more time they spend in there, the more pernicious views of the world they are likely to pick up by osmosis. They are forming a coherent group identity, represented in the language they have begun to speak, which coalesces around their common hatred of liberalism and their love of Donald Trump.“

Und abschließend in Bezug auf Pepe The Frog, der großartige wie auch beängstigende Satz:

„We’re witnessing the radicalization of young white men through the medium of frog memes.“

Trenner
Trenner
Trenner

Tobe Hooper verstorben

-

Tobe Hoopers Blutgericht in Texas

Horrorfilm-Legende Tobe Hooper ist am Samstag im Alter von 74 Jahren im kalifornische Sherman Oaks gestorben. Mit seinem Texas Chainsaw Massacre schuf er ein ikonisches Slasher-Werk. Bemerkenswert bei dem Film ist wie viel Horror dadurch entsteht durch all das was eben nicht gezeigt wird! Meist kommt der Schnitt exakt vor dem Grauen und unterstützt damit den Schrecken um so mehr. Ridley Scott nannte Hoopers Film als großen Einfluss auf seine Arbeit bei „Alien“.

Für mich ist neben seinem wohl berüchtigsten Film auch „Brennen muss Salem“ ein absolutes Must-See. Auch „Invasion vom Mars“ und „Lifeforce“ haben durchaus ihre Momente und einen ganz eigenen Charme.

Den meisten wird er wohl vor allem durch „Poltergeist“ in Erinnerung bleiben. Ein Film, der stets für Kontroversen sorgte, wird nicht selten behauptet, dass eigentlich Produzent Steven Spielberg Regie bei dem Werk führte. Was wohl auch in weiten Teilen stimmt.

Doch alleine mit seinem Kettensägenmassaker hat Hooper einen Platz in der Filmgeschichte verdient. Nach George A. Romero geht hier ein großer Regisseur des Horrorfilms. RIP!

Trenner

Neue Split 7inch mit van Kraut + Videopremiere „Uniform“

Daniel Decker / van Kraut
-

Heute erscheint meine neue Split 7inch mit der Hamburger Band van Kraut. Ihr solltet sie in jedem guten Fachgeschäft bekommen. Natürlich gibt es sie auch als Digital-Only. Bei der 7inch wiederum liegt aber auch ein Download-Code bei. Wer also keinen Plattenspieler hat kann sie sich kaufen und in den Schrank stellen und die Songs downloaden. Außerdem ist die Platte auf 206 Exemplare limitiert und handnummeriert.

Trenner

25 Jahre Rostock-Lichtenhagen

-

1992 hetzte ein Mob gegen Asylbewerber*innen in Rostock-Lichtenhagen und steckte unter Applaus von Beistehenden ein Haus in Brand. Im Gegensatz zu den Anschlägen in Mölln und Solingen Anfang der 90er kamen in Lichtenhagen keine Menschen um. Die Bilder, das Handeln der Polizei und der daraufhin indirekt folgende unsägliche „Asylkompromiss“ sollten jedoch nie vergessen werden. Ein Rechtsstaat ließ sich vom Mob unter Druck setzen.

Hier daher eine Linksammlung mit Lesenswertem zu Lichtenhagen und mehr auf dem Einhorn selbst und auf anderen Seiten.

Live-Twitter zu Lichtenhagen

Lichtenhagen im Gedächtnis. Zum 25. Jahrestag des Pogroms von Rostock #Lichtenhagen werden Originaldokumente und Zeitzeug*innenberichte in Originalzeit als Tweets auf dem Account @Lichtenhagen_92 aufbereitet.

Hörspiel „Sonnenblumenhaus“

Über das Hörspiel von Dan Thy Nguyen und Iraklis Panagiotopoulos bloggte ich bereits 2015. Mehr dazu hier.
Dan Thy Nguyen schrieb dieses Jahr für die ZEIT einen Gastbeitrag: Rostock-Lichtenhagen: „Jetzt wollen sie uns umbringen!“

„Bruderland ist abgebrannt“ ein Film von Angelika Nguyen 1992

Videoplaylist von „Rassismus tötet!“ zu 20 Jahre Rostock-Lichtenhagen

Weitere Links zu Rostock-Lichtenhagen und den rassistischen Ausschreitungen Anfang der 90er

Vor 24 Jahren… – Mein Post aus dem letzten Jahr.
Dresden 2014 vs. Rostock-Lichtenhagen 1992
25 Jahre Hoyerswerda – Dokumentation im Web
Lichtenhagen im Gedächtnis
25 Jahre nach Rostock-Lichtenhagen – „Der Ungeist ist nicht vertrieben“ bei der taz
Wie die taz 1992 über Rostock-Lichtenhagen berichtete.
25 Jahre Rostock-Lichtenhagen: An die Opfer von damals erinnern- den Opfern von heute beistehen bei Pro Asyl

(Foto: Wikimedia von Mc005 unter CC-Lizenz)

Trenner
Trenner