Öpve, Die

-

[øːpfvə] – Nomen, feminin

Bedeutung:
1. Liebe, glitzrig überzogen. Siehe Glitz.
2. Metaphysischer Leim zur nichtgeschlechtlichen Erhaltung der Spezies durch die anarchischen Techniken angewandter Poesie.
3. Öpve verhält sich zur Liebe wie die Metaphysik zur Physik.

(Mit Unterstützung von @silenttiffy)

Update: Der Duden hat geantwortet

Sehr geehrter Herr Decker,

herzlichen Dank für Ihre Nachricht.
Ihren Wortvorschlag leite ich gern an die Dudenredaktion weiter. Zusagen bzw. Benachrichtigungen bezgl. der Aufnahme bei einer Neuauflage können wir leider nicht anbieten.
Unter folgendem Link finden Sie die Kriterien, die ein Wort zur Aufnahme in den Duden generell erfüllen muss: http://www.duden.de/deutsche_sprache/sprachwissen/wort_in_den_duden.php

Mit freundlichen Grüßen aus Mannheim

Sandra Harris
Kundenservice

Wenn ich das richtig verstehe müsst Ihr einfach alle ganz oft das Wort Öpve benutzen. Also los!

Eine weitere Möglichkeit sind Anfragen bei der Duden Sprachberatung. Fragt also ruhig nach Öpve. Das könnt ihr hier (Telefon kostenpflichtig).

Ich halte Euch auf dem Laufenden!

Trenner
Trenner

K♥tzbröckchen: 24.04. – 30.04.

-

K♥tzbröckchen: Geile Links der Woche die bunt sind und sonst untergehen würden. Geordnet nach den Farben des Regenbogens:

Rot – Neues Projekt von Trent Reznor:

Nine Inch Nails mochte ich ja immer sehr, aber die letzten Platten interessierten mich nicht. Anders könnte das bei Reznors neuem Projekt How To Destroy Angels, das er zusammen mit seiner Frau Mariqueen Manding führt, sein. Im Sommer wird wohl irgendwas passieren. Grund ist dieses Video:

Und kann mir bitte jemand verraten was das für ein Instrument ist?
[via intro.de]

Orange – Steve Jobs hat einen offenen Brief an Adobe veröffentlicht:

Und Fefe lässt sich köstlich darüber aus. Hat auch recht, auch wenn ich gerne jedes Apple Zeugs hätte.

Gelb – Neue Musik:

Das Neue Video von M.I.A zu „Born Free“ ist der Hammer unbedingt ansehen (Achtung, Violent Content!). Die neue N.E.R.D. Single feat. Nelly Futardo gefällt mir auch sehr gut und erinnert durch die Basslinie ein wenig an „Baby I Got Your Money“ von ODB. Und „Add Suv“ von Uffie feat. Pharrell ist auch super.

Grün – Wieso die Dinosaurier wirklich ausstarben:

Kann man auf The Daily What erfahren. Spinner!

Blau – Öpve:

Öpve ist ein neues Wort wird ungefähr Öpfwe gesprochen und bedeutet soviel wie Liebe mit Glitzer oben drauf. Benutzt es!

Violett – Eigenes / CD gegen Blogeintrag:

Ich hab zusammen mit Nicolas Sturm zwei wunderschöne Konzerte gespielt. Hier gibt es ein Bild aus Düsseldorf. Und der Blog Rock Fucker Rock hat mit mir einen exklusiv Clip gedreht, der wohl bald online geht. Wenn Du ein(e) BloggerIn bist und meine „Enklave“ EP besprechen magst, kannst Du Dich gerne bei mir bewerben. Außerdem gibt es wieder einen neuen Not Available Teil. Diesmal hab ich mich an Smile von den Beach Boys versucht.

Trenner

Twitwee Kuckucksuhr

-

Ich bin ja ziemlich twittersüchtig (hier & hier) und da finde ich auch allerlei Twittergadgets immer interessant (wobei ich tatsächlich ganz selten mobil tweete). Haroon Baig aus St. Leon-Rot hat nun die Twitwee Clock gebaut. Eine Kuckucksuhr die sich via WLAN mit dem Netz verbindet und dann nach vorgegebenen Hashtags und Suchworten Ausschau hält.
Findet die Twitwee Clock dann passende Tweets kommt der Kuckuck aus dem Türchen und nervt. Auf einem eingebauten LCD-Display wird der Tweet dann angezeigt. Oder in einem Satz: Wann gibt’s das in Serie?

[via doobybrain.com]

Trenner
Trenner
Trenner
Trenner

So könnte man den Grand Prix gewinnen…

-

…dachte man auf jeden Fall 1996. Die Band nannte angeblich ihr Tourvehikel „Datenbus“ und man konnte sich noch „im Email“ treffen. Natürlich hat das nicht geklappt. Deutschland konnte sich 1996 erst gar nicht qualifizieren. Die Ironie an dem Ding ist, dass es die Eurocats immer noch gibt. Und scheinbar spielen sie den Song auch noch gerne, wenn dann vornehmlich auf dem CDU-Ball oder auch CSU-Ball oder auch beim FDP-Dreikönigsball. Das würde auch deren Netzpolitik erklären.

(Danke an Bernhard für den Tipp!)

Trenner
Trenner

K♥tzbröckchen: 17.04. – 23.04.

-

K♥tzbröckchen: Geile Links der Woche die bunt sind und sonst untergehen würden. Geordnet nach den Farben des Regenbogens:

Rot – iPad Bling:

Das erste Argument für einen iPad was bei mir zieht hat René von Nerdcore gefunden: iPad Bling

Orange – Anti-Zombie Nachttisch:

Ich würde mich da ja nicht so beschränken, das Ding ist auch nützlich wenn man neben jemandem aufwacht den man schrecklich findet (ONS). Und auch im Büro würde sich das Teil bei Diskussionen ziemlich nützlich machen. Aber seht selbst. [via misterhonk]

Gelb – Spongebob Sickpants:

Ich hätte das ja beinahe zu der „Spongebob fickt Sandy“-Suchanfrage online gestellt, aber irgendwie war mir das dann zu alt, aber es ist NSFW und überhaupt irgendwie krank lustig: Spongebob Sickpants bei Youtube sehen

Grün – Die Rache der Nerds – Wer ist Wikileaks?:

Über Wikileaks letzten Coup habe ich ja hier bereits geschrieben. Dieser Artikel ist zwar ein wenig seltsam, da er Julian Assange vielleicht ein bisschen mehr mystifiziert als nötig und die Frage „Und wer kontrolliert die neuen Kontrolleure?“ könnte ja glatt von Bill O’Reilly stammen. Dennoch oder vielleicht gerade deswegen ein lesenswerter Artikel in der taz [via maceloden].

Blau – 3D Supply – Shirt4Link:

3D Supply konnten ja besonders durch das Zensursula Shirt auf sich aufmerksam machen. Nun tauschen sie Shirts gegen Links. Jeder Blogger, der einen Link setzt bekommt ein Shirt im Wert von bis zu 20 Euro. Tolle Aktion (mal wieder) und ich mache da gerne mit.
Ich nehme das Grüne Tentakel Shirt. Warum? Da gibt zwei Gründe.

1. War Day Of The Tentacle mein erstes selbstgekauftes PC-Spiel (Vorher C64)
2. Kenne ich den Typen (flüchtig), der das grüne Tentakel damals synchronisiert hat.

Achso, wahrscheinlich gibt es einen dritten:
</nerd>

Ganz ehrlich, am Liebsten hätte ich aber das T-Shirt hier.

Violett – Eigenes:

blablabla Plane Tour mit Potion im September blablabla Not Available findet Ihr ja schon selbst.

Trenner