Feminismus - Seite 2

#aufschrei als Chance

Aufschrei

Der Aufschrei ist noch nicht verhallt und die Kritiker werden laut. So lernt man(n), dass das ne ganz gefährliche Sache ist, weil ja sexuelle Belästigung und sexuelle Gewalt kein Sexismus sei und mit #aufschrei genau das vermischt und damit bagatallisiert würde. Und wer würde das schon wollen? Nun bin ich sicherlich kein Experte, doch wüsste … „#aufschrei als Chance“ weiterlesen

-
Trenner

Was ist Rape Culture?

Rape Culture

(Foto via ihdl) Viruletta hat für die Mädchenmannschaft einen extrem Lesenswerten Artikel über Rape Culture geschrieben. Sie geht bezüglich der Berichterstattung über die Vergewaltigung einer indischen Studentin folgender Frage nach: „Doch wie kann es sein, dass dieselben Medien, die Kachelmann unkritisch eine Plattform bieten und mit Assange sympathisieren, sich plötzlich über die Vorfälle in Delhi … „Was ist Rape Culture?“ weiterlesen

-
Trenner

Die Mädchenmannschaft wird 5 Jahre alt

Die Mädchenmannschaft

Die Mädchenmannschaft wird 5 und feiert das im Haus der Kulturen mit Panels und Workshops sowie Musik. Ich könnte viel dazu erzählen, möchte aber vorwegschicken, dass für mich die Mädchenmannschaft als Informationsquelle genau so wichtig ist wie Netzpolitik. Ich kann mich den vorgetragenen Grußworten eigentlich nur anschließen und redundant werden. Ich wünsche die Zeit und … „Die Mädchenmannschaft wird 5 Jahre alt“ weiterlesen

-
Trenner

Kotzbröckchen: Links der Woche mit Occupy, die Bundesregierung als Verfassungsfeind und Feminismus für Kerle

Verfassungsfeinde?!

Die Links der Woche, Krims und Krams, der keinen Platz fand. Die Bundesregierung als Verfassungsfeind Warum immer wieder Gesetze der schwarz-gelben Koalition vom Verfassungsgericht kassiert werden, erklären die extra 3 Autoren Alicia Anker und Olli Durke. Hier geht es zur Sendung. Occupy Noch kürzlich fragte ich ob Occupy in Deutschland tot ist. Aber so ganz … „Kotzbröckchen: Links der Woche mit Occupy, die Bundesregierung als Verfassungsfeind und Feminismus für Kerle“ weiterlesen

-
Trenner
Trenner

Disney Prinzessinnen und die Emanzipation

Ariel

Disney is the Devil. Ich hab mich hier ja schonmal darüber ausgelassen, wie uns Disney zu ignoranten RZB-Zombies macht. Und Mädchen sollten sich von dem anachronistischen Prinzessinnen-Bild von Disney lösen. Anderseits ist dieser ganze Romantikkram ja auch ganz schön und man darf nicht vergessen, dass einige der Disney-Klassiker wie z.B. Aschenputtel oder Schneewittchen und die … „Disney Prinzessinnen und die Emanzipation“ weiterlesen

-
Trenner

Die Achse des Blöden – Kristina Schröder gegen den Feminismus

Danke, emanzipiert sind wir selber!

Dr. Kristina Schröder ist enttäuscht. „Vor allem von Feministinnen“. Allein in dem Titel ihres mit Caroline Waldeck geschriebenen Buches „Danke, emanzipiert sind wir selber“ greift sie auf das antifeministische Klischee per excellence zurück. Dass Rollenbilder einfach abzuschaffen wäre und die Gesellschaft einem bereits die Möglichkeit zur freien Wahl gäbe. Dabei hatte sich Schröder bisher bei … „Die Achse des Blöden – Kristina Schröder gegen den Feminismus“ weiterlesen

-
Trenner

Warum wir Feminismus brauchen

Wer braucht Feminismus?

Ihr wisst, dass ich gerne von Blasenleben rede. Jeder Mensch hat seinen kleinen eigenen soziokulturellen Bereich in dem er sich bewegt. Das versperrt vielen den Blick auf das Ganze. Und gerade beim Thema Feminismus muss ich immer wieder beobachten, dass Leute schnell angenervt sind. Vielleicht wegen „Preaching To The Converted“ oder weil sie der Meinung … „Warum wir Feminismus brauchen“ weiterlesen

-
Trenner

„Auch wir sind keine Einhörner“ – Die Piraten, Frauen und die Wahlen in Berlin – Julia Schramm im Interview

Julia Schramm von den Piraten

Hallo Julia, Glückwunsch zum Wahlergebnis der Piraten. Hast Du damit gerechnet? Bzw. wann zeichnete sich für Dich ab, dass das Ergebnis so hoch sein wird? Danke! Also gerechnet habe ich mit nichts. Ich habe gehofft und gebangt – natürlich zeigten die letzten Umfragen bereits unglaubliche Prognosen, so dass es wirklich realistisch und zum Greifen nahe … „„Auch wir sind keine Einhörner“ – Die Piraten, Frauen und die Wahlen in Berlin – Julia Schramm im Interview“ weiterlesen

-
Trenner

Der Einfluss der Sprache auf gesellschaftlichen Wandel am Beispiel des Feminismus

Can Words Do It?

Oder: Kann die Änderung von Sprache die Gesellschaft ändern?! In letzter Zeit wurde ich mehrmals wegen meines patriarchalen Sprachstils angegangen. Eine Regung die ich gut nachvollziehen kann. Die Ideen, wie man der deutschen Sprache als Männersprache entgegenwirken kann, sind in meinen Augen jedoch unausgereift. Wenn nicht in weiten Teilen sogar utopisch.

-
Trenner