Lesen

Trenner
Trenner

50 Berühmtheiten und ihre Lieblingsbücher

Bücherrücken

Moment, nein 51, denn ich verrate Euch auch mein Lieblingsbuch. Das ist nämlcih „The Bell Jar“ von Sylvia Plath. So. Drüben bei Flavorwire gibt es eine Liste mit 50 Cultural Icons und ihren Lieblingsbüchern. Mit dabei sind z.B. Bill Murray, der die Abenteuer des Huckleberry Finn liebt. Ansonsten in der Liste: Michelle Obama, Hillary Clinton, … „50 Berühmtheiten und ihre Lieblingsbücher“ weiterlesen

-
Trenner
Trenner
Trenner

Heute Abend lese ich in der Mission in Hamburg

Daniel Decker beim WDR

Text und Suppe, so heißt die Veranstaltungsreihe der Mission in Hamburg bei der Blogger für eben diese lesen. Heute Abend werden lesen: Monika Mertens und Jan-Wilhelm Schund aus Hamburg, Georg Rabenstein und meine Wenigkeit. Ich hab extra eine neue Kurzgeschichte über einen kettenrauchenden Lemuren namens Lawrence geschrieben. Würde mich freuen Euch dort zu sehen. Hier … „Heute Abend lese ich in der Mission in Hamburg“ weiterlesen

-
Trenner
Trenner

Buch mit Verfallsdatum

The Book That Can't Wait

Tolles Kunstprojekt des argentinischen Verlagshauses Eterna Cadencia. Das Buch „El Libro Que No Puede Esperar“ („The Book That Can’t Wait“) wird Dir luftdicht verschlossen geliefert, denn sobald Luft an die Tinte kommt fangen die Wörter an sich innerhalb weniger Monate komplett aufzulösen. Die Intention ist, dass Leute sich mit jungen und neuen Autoren beschäftigen und … „Buch mit Verfallsdatum“ weiterlesen

-
Trenner

Sonntag ist Büchertag beim Einhorn X

Die Schinken Omi liest Kindern vor

Holla, Büchertag Nr. 10 steht heute an. Ein Jubiläum! Diesmal ist der Tag ein wenig der Schinken Omi gewidmet. Dem Fanzine von Benny Walter, Felix Scharlau und Linus Volkmann. Letzterer hat gerade seinen neuen Roman Kein Schlaf bis Langenselbold veröffentlicht aus dem es heute auch noch einen exklusiven Auszug geben wird. Dazwischen aber alles über … „Sonntag ist Büchertag beim Einhorn X“ weiterlesen

-
Trenner

Das analphabetische Star Wars Universum

Star Wars

Eine nicht komplett schlüssige aber sehr unterhaltsame Theorie hat Ryan Britt entwickelt. So vermutet er, dass im Star Wars Universum Analphabetismus enorm verbreitet sei. In keinem der Filme würde man jemanden schreiben oder lesen sehen. Außerdem würde das zum Teil erklären wie aus den Jedi-Rittern über lediglich eine Generation ein Mythos wurde. Ganz ab natürlich … „Das analphabetische Star Wars Universum“ weiterlesen

-
Trenner