Magazine

Nintendo Power Magazin – Online Archiv

Die erste Ausgabe von Nintendo Power 1988

Sweet, das Internet Archive stockt mal wieder auf und hat nun die ersten 12 Jahre vom Nintendo-Power-Magazin online gestellt. Ich mag ja Archive von alten Heften. Über die digitalisierten Ausgaben von alten deutschsprachigen Fanzines, dem Fuck-You-Magazine sowie der expressionistischen Zeitschrift Der Strum habe ich bereit gebloggt. Hier die erste Ausgabe von Nintendo Power: In der … „Nintendo Power Magazin – Online Archiv“ weiterlesen

-
Trenner

Tod der Printmedien – Die Halbwertszeit von Zeitungen und Zeitschriften

Zeitungssterben (Beispiel BILD)

Interessantes Projekt von Open Data City. Die nehmen die Auflagenzahlen der IVW und errechnen anhand des Auflagenrückgangs die Halbwertszeiten von bekannten Magazinen und Zeitungen: „Unsere Visualisierung zeigt die durchschnittlichen Verbreitungszahlen aller deutschen Zeitungen und Zeitschriften, die ihre Auflagenzahlen an die IVW melden und seit 2001 mindestens einmal eine Auflage von über 25 000 Exemplaren hatten. Die … „Tod der Printmedien – Die Halbwertszeit von Zeitungen und Zeitschriften“ weiterlesen

-
Trenner

Das nachgesprochene Protokoll des NSU-Prozesses

NSU Prozess nachgesprochen

Das Magazin der „Süddeutschen Zeitung“ hat ein Jahr lang den NSU-Prozess wörtlich protokolliert. Heute erscheinen die Protokolle in einer monothematischen Ausgabe des Magazins. Zusammen mit den Schauspieler*innen Franziska Benz, Judith Schlink, Johannes May und Thomas Zerck haben die Autor*innen Annette Ramelsberger, Tanjev Schultz, Rainer Stadler und der Redakteur Wolfgang Luef das Protokoll als Film umgesetzt. … „Das nachgesprochene Protokoll des NSU-Prozesses“ weiterlesen

-
Trenner

Die Preziöse – Crowdgefundetes Queer-Mag

Ich bin nicht hip...

Die Preziöse ist ein neues queeres Magazin und seit gestern an Bahnhofskiosken zu finden. Doch nicht nur die Inhalte selbst sind interessant. Auch die Finanzierung des Magazins. Dieses wurde nämlich erfolgreich crowdgefundet. Grund genug sich mit Sandy K. Artuso, der Redaktionschefin, kurz über das neue Mag zu unterhalten. Die Preziöse ist ein neues Queer-Mag für … „Die Preziöse – Crowdgefundetes Queer-Mag“ weiterlesen

-
Trenner
Trenner

Kleinteilige Analyse der Magazine und Schallplatten in Clockwork Orange

Heaven 17 in Clockwork Orange (1971) im letzten gelben Feld zu entdecken

Die Chelsea Drugstore-Szene aus Kubricks Clockwork Orange ist ikonisch. Dabei hat Kubrick vor allem auf Platten und Magazine zurückgegriffen, die während der Dreharbeiten erschienen waren. Einzige Ausnahme dürfte die Top Ten-Liste sein auf der Bandnamen erscheinen, die auch im Buch Erwähnungen fanden. Allen voran Heaven Seventeen, die in den 80ern zu Namenspaten für Heaven 17 … „Kleinteilige Analyse der Magazine und Schallplatten in Clockwork Orange“ weiterlesen

-
Trenner

YPS kommt wieder

YPS Comeback

Ich liebte YPS und hatte damals sogar ein Abo. Und ja, das Survivalzelt war eigentlich nur ein weißer Solarzeppelin und genau genommen waren beides nur Mülltüten die an beiden Seiten offen waren. Und die Urzeitkrebse stanken irgendwann das ganze Kinderzimmer voll. Außerdem war man am Meisten auf die Gimmicks scharf. 2000 wurde das Magazin eingestellt … „YPS kommt wieder“ weiterlesen

-
Trenner

Komplettes Online-Archiv zu Fuck You, A Magazine of the Arts

Das „Fuck You“-Magazine of the Arts war mir bisher unbekannt. Es wurde 1962 von Ed Sanders gegründet. Von 1962 bis 1965 veröffentlichte er unter dem Credo „Ich drucke alles“ 13 Ausgaben. Klingt ja eher abschreckend, wenn Du dann aber liest wer da alles mitgemacht hat, leckst Du Dir die Finger. William S. Burroughs, Andy Warhol, … „Komplettes Online-Archiv zu Fuck You, A Magazine of the Arts“ weiterlesen

-
Trenner
Trenner
Trenner