NSU

Attentäter – Einzeltäter? Oktoberfestattentat und NSU

Oktoberfestattentat

Gestern gab es im Ersten einen Themenabend zum Oktoberfestattentat. Eingeleitet wurde das Ganze durch den Spielfilm „Der blinde Fleck“ den ich überraschend gut fand und abegschlossen mit einer neuen Dokumentation mit dem Titel „Attentäter – Einzeltäter? Neues zum Oktoberfestattentat“. Für alle die sich mit dem Oktoberfestattentat noch nie auseinandergesetzt haben eine kleine Einleitung. Obwohl die … „Attentäter – Einzeltäter? Oktoberfestattentat und NSU“ weiterlesen

-
Trenner

Sick Sad World: Der NSU lebt weiter

Sick Sad World

Der NSU war nur eine kleine Gruppe von drei Leuten? Der rechte Terror längst vorbei? Irrtum, der NSU lebt weiter. Seit November 2011 gab es über 220 Straftaten mit NSU-Bezug. Das sind – im Schnitt sieben Straftaten im Monat, eine Straftat an jedem vierten Tag. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine parlamentarische … „Sick Sad World: Der NSU lebt weiter“ weiterlesen

-
Trenner

Ein kurzes Erklär-Video zum NSU-Prozess

Pudelskern haben zusammen mit NSU-Watch einen kurzen Erklärfilm erstellt. Die im Film erwähnten Protokolle und weitere Infos zu NSU und Prozess findest Du hier. „Der NSU (‚Nationalsozialistischer Untergrund‘) ermordete zwischen 2000 und 2007 in Deutschland 10 Menschen, 9 davon aus rassistischen Motiven. Er verübte mindestens drei Sprengstoffanschläge. Die Opfer des NSU und ihre Angehörigen waren … „Ein kurzes Erklär-Video zum NSU-Prozess“ weiterlesen

-
Trenner

Das nachgesprochene Protokoll des NSU-Prozesses

NSU Prozess nachgesprochen

Das Magazin der „Süddeutschen Zeitung“ hat ein Jahr lang den NSU-Prozess wörtlich protokolliert. Heute erscheinen die Protokolle in einer monothematischen Ausgabe des Magazins. Zusammen mit den Schauspieler*innen Franziska Benz, Judith Schlink, Johannes May und Thomas Zerck haben die Autor*innen Annette Ramelsberger, Tanjev Schultz, Rainer Stadler und der Redakteur Wolfgang Luef das Protokoll als Film umgesetzt. … „Das nachgesprochene Protokoll des NSU-Prozesses“ weiterlesen

-
Trenner

Auf dem rechten Auge blind – Feine Sahne Fischfilet zum Verfassungsschutzbericht 2012

Auf dem rechten Auge blind

Ihr habt das mitbekommen. Knapp zwei Seiten widmete der Verfassungsschutzbericht des Landes Mecklenburg-Vorpommern 2011 der Band Feine Sahne Fischfilet. Indirekt eine gute Werbung für die Band, die es mit einem Präsentkorb dankte. Auch im Verfassungschutzbericht 2012 bekam die Band zwei Seiten zugeteilt. Hier Auszüge aus der Stellungnahme der Band: „Nochmal gibt es keinen Präsentkorb von … „Auf dem rechten Auge blind – Feine Sahne Fischfilet zum Verfassungsschutzbericht 2012“ weiterlesen

-
Trenner

Kotzbröckchen mit Homoehe und Heteronormativität, die Macht der Medien, Religion u.v.m.

Tippendes Einhorn?!

Neue Kotzbröckchen für Euch. Die unregelmäßige Linksammlung vom Kotzenden eInhorn. Bäm! Homoehe, Homophobie, Heteronormativität und die Ehe an sich Ole von Beust sagte, dass die CDU mit ihrer konservativen Einstellung Wähler verschrecken würde. Und auch sonst scheinen die Fronten nach langem Kampf verlagert. Gleichstellung scheint angekommen zu sein. Aktionen wie Wir sind Familie setzen sich … „Kotzbröckchen mit Homoehe und Heteronormativität, die Macht der Medien, Religion u.v.m.“ weiterlesen

-
Trenner

Kotzbröckchen mit dem NSU, dem Verfassungsschutz, Fleisch und den schlimmsten Beatles Covern

Tippendes Einhorn?!

Ich habe ja derzeit Urlaub, deswegen ist hier aber noch lange nicht Ruhe. Im Gegenteil! Im Hintergrund wird fleißig am Relaunch gebastelt. Ich glaube der wird ziemlich nice. Aber hier sind endlich mal wieder einige lesenswerte Links. Deutschland, Dein NSU, Dein Verfassungsschutz und Deine Richter Irgendwie muss ich gerade an die Zitronen denken die mal … „Kotzbröckchen mit dem NSU, dem Verfassungsschutz, Fleisch und den schlimmsten Beatles Covern“ weiterlesen

-
Trenner

Sick Sad World: Realsatire des Verfassungsschutzes

Sick Sad World

Der Verfassungsschutz hatte es noch nie leicht. So stellte die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg z.B. fest, dass von 2005-2009 die publizierten Verfassungsschutzberichte von Bund und Ländern zum größten Teil rechtswidrig waren. Auch ist die braune Vergangenheit der Behörden noch weitestgehend ungeklärt. Ähnlich wie beim Bundesnachrichtendienst schien in den Anfangstagen der Verfassungsschutz ehemalige SS- und Wehrmachtskameraden mit offenen … „Sick Sad World: Realsatire des Verfassungsschutzes“ weiterlesen

-
Trenner