Propaganda

Sick Sad World: NS-Plakate recyclen

Sick Sad World

„Weiter so!“, so berfürwortet die Bürgerinitiative Marzahn Hellersdorf ein Plakat welches Unbekannte in MaHe kleben. Das Plakat ist dabei eine Bearbeitung eines NS-Propagandaplaktes aus dem Jahre 1936. Statt um „Erbkanke“ geht es in der Bearbeitung um Asylanten und deren angebliche Kosten. 34 Milliarden Euro im Jahr sollen die kosten. Wo die Zahl herkommt wissen wahrscheinlich … „Sick Sad World: NS-Plakate recyclen“ weiterlesen

-
Trenner
Trenner

Pro-Homo: Gegen die Unterdrückung von Homosexuellen in Russland

Homosexualität in Russland

Mein Buddy Fred hat mich gerade auf ein Thema aufmerksam gemacht, dass ich hier nicht unerwähnt lassen kann. In Russland soll es zukünftig verboten werden, „homosexuelle Propaganda“ zu betreiben. Doch was heißt das genau? Bereits 2010 wurde der CSD in St. Petersburg behördlich untersagt. 2011 wurden dann gar 14 der lediglich 20 Teilnehmer festgenommen. Teilweise … „Pro-Homo: Gegen die Unterdrückung von Homosexuellen in Russland“ weiterlesen

-
Trenner
Trenner

Geisterstadt für Propaganda: Kijong-Dong

kijong dong

Jetzt ist die Nordkorea Woche hier fast zu Ende und ich hab noch ein schönes WTF für das Ende aufgehoben: Kijong-Dong. Kijong-Dong ist ein Dorf in der entmilitarisierten Zone. In dieser Zone gibt es nur zwei Dörfer. Das andere ist das südkoreanische Daeseong-Dong was zwei Kilometer von Kijong-Dong entfernt liegt. Nur eben auf der anderen … „Geisterstadt für Propaganda: Kijong-Dong“ weiterlesen

-
Trenner