RIP

Tobe Hooper verstorben

Tobe Hoopers Blutgericht in Texas

Horrorfilm-Legende Tobe Hooper ist am Samstag im Alter von 74 Jahren im kalifornische Sherman Oaks gestorben. Mit seinem Texas Chainsaw Massacre schuf er ein ikonisches Slasher-Werk. Bemerkenswert bei dem Film ist wie viel Horror dadurch entsteht durch all das was eben nicht gezeigt wird! Meist kommt der Schnitt exakt vor dem Grauen und unterstützt damit … „Tobe Hooper verstorben“ weiterlesen

-
Trenner

George A. Romero ist tot – Ein Nachruf

Romero verstarb am Sonntag nachdem er seinen Kampf gegen Lungenkrebs verlor. Seine letzten Minuten verbrachte er mit seiner Familie, seiner Frau und Tochter, mit denen er den Soundtrack zu einem seiner Lieblingsfilme, „Der Sieger“ von 1952, hörte. Ich neige mittlerweile nicht mehr dazu Leute ein Genie zu nennen, das Konzept der Genialität liegt mir nicht. … „George A. Romero ist tot – Ein Nachruf“ weiterlesen

-
Trenner
Trenner
Trenner
Trenner

RIP Bud Spencer

Bud Spencer

Er war Mitglied der italienischen Wasserball-Nationalmannschaft, italienischer Meister im Brustschwimmen, nahm an den Olympischen Spielen in Helsinki teil. Außerdem war er Komponist für Schlagersänger*innen wie Rita Pavone. Und er war Mücke, Plattfuß, Banana Joe und ein Himmelhund auf dem Weg zur Hölle. Und – das soll hier nicht verschwiegen werden – er war Kandidat für … „RIP Bud Spencer“ weiterlesen

-
Trenner
Trenner
Trenner
Trenner

Maurice Sendak im Alter von 83 Jahren verstorben

Where The Wild Things Are

Ach Shit. Ich gebe zu: Viel mehr als „Wo die wilden Kerle wohnen“ hatte ich nie von Maurice Sendak. Aber das Buch war als Kind eines meiner liebsten, weil ich mich ein wenig fürchtete. Und ein wenig fürchten ist ein ziemlich tolles Gefühl als Kind wo man sich doch damals noch vor wenig Sachen fürchtete. … „Maurice Sendak im Alter von 83 Jahren verstorben“ weiterlesen

-
Trenner