Sammeln

Zwei Tipps & Tricks für Sammler*innen

Minifig-Assembly-Display-Case

Ich sammel ja so ziemlich alles. War schon als Kind so. Steine – check, Briefmarken – check, Cola-Dosen – check, whatever – check. Mittlerweile bin ich da ein wenig besser geworden, außer mit Schallplatten und ein wenig Geek-Kram. Und da ich das Zeug ganz eitel auch aufstelle habe ich hier zwei Tipps für Sammler*innen. Teller-Display … „Zwei Tipps & Tricks für Sammler*innen“ weiterlesen

-
Trenner

SuperSisters! – Feministische Sammelkarten aus den 70ern

Supersisters Trading Cards

Als Lois Rich 1978 bermerkte, dass Grundschüler*innen ihr keine fünf berühmten Frauen nennen konnten beschloss sie zusammen mit ihrer Schwester Barbara Egerman Sammelkarten mit berühmten Frauen zu veröffentlichen. Für die Reihe schrieben sie 500 populäre Amerikanerinnen an um sie in die „SuperSisters!“-Trading-Cards-Reihe aufzunehmen. Darunter befanden sich u.a. Sportlerinnen, Aktivistinnen, Politikerinnen, Journalistinnen oder auch Autorinnen. Einige … „SuperSisters! – Feministische Sammelkarten aus den 70ern“ weiterlesen

-
Trenner

Gebrauchtes Vinyl bewerten

Vinyl sammeln

Ich bin Vinylsammler, anders kann ich das gar nicht sagen, denn oft kaufe ich mir Releases aufgrund unmusikalischer Faktoren wie dem Cover oder der Rarität oder oder oder… Meine aktuelle Leidenschaft sind (Horror-)Filmsoundtracks. Originale, aber natürlich auch die geilen Editionen von Death Waltz Recording. Natürlich treibe ich mich auch oft auf Flohmärkten und in Second … „Gebrauchtes Vinyl bewerten“ weiterlesen

-
Trenner

Collection Of Light – Licht im Schaukasten

Hätte ich Geld, Collection Of Light von Humans since 1982 würde gleich in meiner Wohnung landen. Im Stile eines Schaukastens werden LEDs aneinandergereiht, sortiert und betextet. Ziel ist es eine Sammlung von Licht zu represäntieren, ähnlich einem Schaukasten mit Insekten. Sieht großartig aus! Und ich mag die Idee Licht zu sammeln. (via today and tomorrow)

-
Trenner

Das Haarmuseum

Chez Galip war 1979 glücklich verliebt und als seine Freundin ihn für eine lange Reise verließ schenkte sie ihm als Andenken eine Haarlocke. Dies brachte ihn auf diee Idee Frauenhaare zu sammeln und ein Haarmuseum zu gründen. Mittlerweile hat er über 16.000 Haarproben die er fein säuberlich mit Adresse aufbewahrt. Ich will dem Herren nicht … „Das Haarmuseum“ weiterlesen

-
Trenner
Trenner