Ted Hughes

Die Bücher, die ich lese, sind nicht fiktiv

„Dann küßte er mich zack bumm auf den Mund und zerriss mein Haarband, runter das rote Tuch im Haar das von Sonne und Liebe verwittert, dergleichen ich nie wieder find und meine liebsten silbernen Ohrringe: ha, das behalte ich, bellte er. Und als er mein Genick küsste, biss ich ihn lange und tief in die … „Die Bücher, die ich lese, sind nicht fiktiv“ weiterlesen

-
Trenner

Verschollenes Ted Hughes Gedicht wird veröffentlicht

Ted Hughes und Sylvia Plath

Ich bin riesiger Sylvia Plath Fan und habe mir erst letztens eine wunderbare Ausgabe von Ariel gekauft. In dem Buch wird die Urfassung von Ariel rekonstruiert, denn Plath plante den Gedichtband anders als ihr Mann Ted Hughes ihn dann tatsächlich nach ihrem Selbstmord veröffentlichte. So gibt es also erstmals Übersetzungen von Gedichten, die den meisten … „Verschollenes Ted Hughes Gedicht wird veröffentlicht“ weiterlesen

-
Trenner