Videoüberwachung

Vielleicht ist Videoüberwachung ja doch gar nicht so übel…

Innenminister Friedrich ist ja ein großer Freund der Überwachung. Auch die Videoüberwachung schätzt er sehr. So ist er ja auch der festen Überzeugung, dass diese Überwachung davor schützen könnte, dass Selbstmordattentäter ein zweites oder gar drittes Mal zuschlagen. Und vielleicht hat er mich ja bald auch so weit, denn mit einem Experiment in Rialto in … „Vielleicht ist Videoüberwachung ja doch gar nicht so übel…“ weiterlesen

-
Trenner

Innenminister Friedrich fordert: Selbstmordattentater stoppen bevor sie ein weiteres mal zuschlagen!

Selbstmordattentäter und unser Innenminister

So, zwei drei Mal vielleicht? Ach Herr Friedrich, ich würde sie gerne den ganzen Tag filmen. Aber seien wir ehrlich, das ist doch nur krumm formuliert oder etwa nicht?! Niemand hat die Absicht Selbstmordattentäter nach der Tat zu verhaften! Das gesamte Interview gibt es (noch?!) hier zu lesen. Screenshot vom 25.04. ca. 18:45. Aber wie … „Innenminister Friedrich fordert: Selbstmordattentater stoppen bevor sie ein weiteres mal zuschlagen!“ weiterlesen

-
Trenner

Sick Sad World: Videoüberwachung, aber so richtig!

sick sad world

Seit dem Gesetzespaket Loppsi2 heißt Videoüberwachung in Frankreich Videoschutz („vidéoprotection“). Um ein gutes Beispiel zu sein, will Paris bis 2012 die Zahl der Kameras im öffentlichen Raum von 293 auf insgesamt 1302 erhöhen, ihre Einwohner also wirklich richtig schützen. Laut Figaro sollen zudem 13.000 öffentliche und private Kameras vernetzt werden. Big Brother wäre stolz. Nachdem … „Sick Sad World: Videoüberwachung, aber so richtig!“ weiterlesen

-
Trenner