Taran und der Zauberkessel als Adventure Game

-

Taran und der Zauberkessel als Adventure Game

Als Kind hatte ich zwei Vorlieben. Hörspiele und Adventure Games. Stunden habe ich mit Maniac Mansion und Zak McCracken vor dem C64er verbracht ohne auch nur ein Wort Englisch zu können. Die Atmosphäre und das rumklicken reichte.

Auch bei den Hörspielen kam es auf die Atmosphäre an. Drei ???, klar, besonders gerne die gruseligen Folgen. Dann noch “Der schwarze Bumerang” und “Taran und der Zauberkessel”. Ein für mich schier gruseliges Hörspiel und die LP – ja, ich hatte Hörspiele noch auf Vinyl – kam mit einem dicken Booklet mit Bildern aus dem Film. Der gehörnte König und seine Armee aus verstorbenen Kriegern. Grauen und Gänsehaut. Ich habe es geliebt, weil ich mich fürchtete.

Erst vor kurzem sah ich dann endlich den dazugehörenden Film von 1985 und war doch etwas enttäuscht. Für Disney war das damals dann auch ein Flop. Zu düster war die Story, zu humorlos und im Gegensatz zum Hörspiel weist der Film trotz kurzer Laufzeit doch einige Längen auf.

Dennoch habe ich gerade total begeistert festgestellt, dass es tatsächlich ein Adventure Game basierend auf der Story gab. Geschrieben hat das Spiel niemand geringeres als Al Lowe, der Erfinder der Leisure Suit Larry Reihe. Und das beste, das Sierra Game ist legal und gratis downloadbar.

Natürlich übernimmst Du im Spiel die Rolle von Taran, dem Protagonisten des Films. Obwohl das Spiel weitestgehend dem Film folgt gibt es einige Abweichungen. Du kannst sogar mehr Punkte erzielen durch alternative Lösungswege. Die Steuerung ist allerdings ziemlich gewöhnungsbedürftig, dennoch daddel ich mich da jetzt mal durch.



Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Weitere Infos zum Datenschutz