Schnibbeln und geigen

-

Roger Frisch spielt die erste Geige im Minnesota Orchestra. Wegen eines schweren Händzitterns lief er nun Gefahr seinen Beruf nie wieder ausüben zu können. Ärzte diagnostizierten bei ihm einen Essentiellen Tremor. Da keine medikamentöse Therapie ansprach blieb nur noch die Möglichkeit einen Hirnschrittmacher einzusetzen, der die Störung im Thalamus ausgleicht.

Damit das Zittern aber korrekt ausgeglichen wird, bedarf es der direkten Kontrolle. Also spielte Frisch während des Eingriffs Geige. Zu sehen gibt es das hier (leider mit Werbung vorneweg):

Und dann bin ich wieder baff was der Mensch so alles kann. Nur wenn er selbst den Eingriff beim Geigen vornehmen würde wäre das geiler.



Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.



Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!