K♥tzbröckchen: 17.07. – 22.07.

-

K♥tzbröckchen: Geile Links der Woche die bunt sind und sonst untergehen würden. Geordnet nach den Farben des Regenbogens:

Rot – Paul Thomas Anderson macht Scientology Film:

Paul Thomas Anderson, der so tolle Filme wie Boogie Nights, There Will Be Blood und vor allem Punch Drunk Love gedreht hat, arbeitet an einem Film mit dem Arbeitstitel “The Master”.
In dem Film geht es um einen Science Fiction Autoren, gespielt von Philip Seymour Hoffman, der eine Religion gründet. Auch sonst soll die Story voll Parallelen zu Scientology stecken. Nur werden die nicht beim Namen genannt. Offensichtlich hat Anderson keinen Bock auf Fair Game. Mehr erfahrt Ihr hier.

Orange – Bill Murray Interview in der GQ:

Die GQ hat ein wirklich tolles Interview mit Bill Murray geführt. Über Ghostbusters 3, Garfield und dies und das. Komplett lesen!

Gelb – Archiv der Jugendkulturen braucht Hilfe:

Mit dem Archiv der Jugendkulturen hatte ich früher mal zu tun. Zum Einen als Fanzine-Interessierter und zum Anderen als E-Fanzine Gründer. Daher weiß ich wie wichtig deren Arbeit ist und bitte Euch das Archiv doch zu unterstützen.
[via Nerdcore]

Grün – Wieso die Welt Wikileaks braucht:

Julian Assange im Interview:


[via TED]

Blau – Kinderbuch über die Herstellung von Nintendo-Spielen:

Chris Covell hat ein japanisches Kinderbuch von 1989 über die Herstellung von NES-Spiele gescannt und hier online gestellt.
[via interweb3000]

Violett – Eigenes:

Wie immer eigenes. Ich mag gerade gerne das Album von Marina & The Diamonds, daher habe ich es bei Jahrgangsgeräusche besprochen. Morgen geht es dann mit Er France nach Minden. Wo wir abends beim Weserlieder Open Air spielen, kommt doch vorbei!



Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.



Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!