Das Beste am Tag: Freundin eines Freundes kennenlernen

-

28. August

Wenn man die Freundin eines Freundes kennenlernt, sie rumturteln sieht und das Dir ein Lächeln aufs Gesicht zaubert, wie sie Hände fassen oder sich ansehen und Du nicht an Deine Ex oder Dein Singledasein denkst, sondern entzückt bist ob der Zuneigung die sich vor deinen Augen abspielt: Gut! Das alles in einen einzigen Satz zu packen: Bestimmt grammatikalisch inkorrekt und ein wenig kafkaesk.



    3 Kommentare:

  • bosch schreibt am 29. August 2010 um 10:38

    Kafkaesk wäre es doch nur, wenn sie nicht zueinander fänden.

  • Daniel Decker
    Daniel schreibt am 29. August 2010 um 11:06

    Ich meinte nur ob der Länge. Aber das wäre ganz hübsch, ein Torwächter oder Schlüsselmeister, der den Weg versperrt, während der andere auf seinem Weg zum Schloss eine Verwicklung mit Beamten hat.

  • Magda schreibt am 30. August 2010 um 15:50

    Super!
    Leider rasten viele bei dem Anblick aus. Weil sie sich das nicht ansehen noch anhören können, das Geturtel, Geseirere, die Geräusche beim Küssen, aus Neid, Misgunst, Selbstmitleid, querliegenden Verdauungsproblemen …! Nicht dass ich dazugehören würde.

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Weitere Infos zum Datenschutz