Fussel im Bauchnabel sammeln

-

Barker Bauchnabel FusselJeder braucht ein Hobby. Und da gibt es ja auch durchaus komische Sachen. Der Australier Graham Barker sammelte über 26 Jahre den Dreck aus seinem Bauchnabel. Dabei kamen 22,1 Gramm zustande (nur?!), die er nun einem Museum verkaufen konnte, das den Rekord von Barker wertschätzte. Noch schräger ist, dass Barker erzählte, dass er auch andere Sammler kennenlernte. Tauschen die etwa?

Bauchnabelfussel entstehen übrigens dadurch, dass die Haare am Bauch an Deiner Kleidung reiben. Der Abrieb und Staub sammeln sich dann in Deinem Nabel. Außerdem gibt es eine Studie zu dem Thema von Karl Kruszelnicki, der dafür mit dem Anti-Nobelpreis ausgezeichnet wurde. Dennoch beruhigt es mich, dass er feststellte, dass die Fussel harmlos sind. Puhhh!

[vie neatorama]



Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.



Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!