K♥tzbröckchen: 23.10. – 29.10.

-

Hätte ich beinahe heute vergessen. Oweia.
K♥tzbröckchen: Geile Links der Woche die bunt sind und sonst untergehen würden. Geordnet nach den Farben des Regenbogens:

Rot – Die garstige Alte und die Skateboarder:

Ich hatte da wo ich aufwuchs (Nicht Bayern) Glück. Es gab zwar eine Nachbarin mit Alkoholproblem, aber die gab einem Süßes, damit man sie und ihre “Migräne” nicht störte. Okay, es gab auch den Blockwart-Nachbarn der sich Nummernschilder notierte, aber sonst war es okay und ich konnte spielen oder rumhängen wo ich wollte.

[via we like that]

Orange – Einhörner mögen keine Pantomimen:

Ich übrigens auch nicht so, aber muss man sie gleich aufspießen? Ich denke schon.
Einhorn vs. Pantomime
Das ganze gibt es zu kaufen und Marco von Minds Delight preist es wunderbar so an:

Das Einhorn kommt mit unglaublichen 4 Hörnern im Set, für jeden Anlass ein anderes, und verfügt über 7 Bewegungspunkte. Mehr als so manch eine meiner Exfreundinnen.

Gelb – Fair Use bei Zitaten:

Juristische Niederlage für das amerikanische Unternehmen Righthaven. Ein Richter bestätigte, dass einzelne Sätze aus Zeitungsartikeln im Rahmen der Fair-Use Regelung keine Urheberrechtsverletzung darstellen. Hier der ganze Artikel.

Grün – weezer hauen raus:

Nichtmal ein Jahr und da kam mit Hurley schon ein neues Album. Jetzt geht es noch schneller. Death to False Metal ist eine Compilation mit unveröffentlichtem Material von 1994 – 2008. Darunter u.a. Ein Cover von Toni Braxtons Schmachtfetzen “Un-Break My Heart”.
Listen hier:
Find more music like this on Weezer

Blau – Schlechte Schauspieler die gut sind:

Die Überschrift sagt es. Schöne Liste schlechter Schauspieler, die eigentlich ziemlich talentiert sind. Ich vermisse folgende Kandidaten: Adam Sandler (Punch Drunk Love & Die Liebe in mir) und Keanu Reeves (Gefährliche Brandung z.B.)

Violett – Mutter in Köln:

Wer mich mal beim Kopfnicken bei einer der geilsten Bands sehen mag. Voila. Hat Bernhard gefunden. Sound ist grotte. Aber macht den aus und spielt irgendwas HipHop-mäßiges. Klappt bei all den Kopfnickern in der ersten Reihe.



    3 Kommentare:

  • vEnoMaZn schreibt am 30. Oktober 2010 um 13:58

    omg was für ne verrückte oma.

    bie sowas kann ich nie ruhig bleiben :S

  • latrine schreibt am 30. Oktober 2010 um 14:31

    hmmm die oma ist eigentlich doch nur eisam.
    ich weiß nicht, ob man nicht etwas vorsichtiger sein sollte, solche bilder ins netz zu stellen. das recht am eigenen bild wird hier auf jeden fall verletzt.

  • Daniel Decker
    Daniel schreibt am 30. Oktober 2010 um 14:32

    @latrine, stimmt daran hab ich auch gedacht. Die wusste vom Mitfilmen definitiv nichts.

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Weitere Infos zum Datenschutz