Tschick – Mein Sprecherdebüt bei WDR Scala

-

Wie versprochen der Beitrag im Stream. Ich schätze ich bin so eher der Bill Murray – ohne sein Talent. Spreche in meinen Ohren ein wenig zu monoton, oder?
Hat aber sehr viel Spaß gemacht und macht Lust auf mehr.
Danke Marcela, dass ich mitmachen durfte.

[audio:https://www.kotzendes-einhorn.de/blog/wp-content/uploads/2010/10/Tschick.mp3|title=Tschick]

P.S.: Marcela hat nen tollen Musikgeschmack und That Dog für die Produktion rausgekramt, kennt die noch wer?



    5 Kommentare:

  • Vorstadtprinzessin schreibt am 6. Oktober 2010 um 11:40

    Du sprichst ruhig…das hat nix mit monoton zu tun! ;) Ich find’s gut…ausserdem war es das erste mal! :D

  • Daniel Decker
    Daniel schreibt am 6. Oktober 2010 um 13:45

    @Vorstadtprinzessin Danke Dir :-)

  • bosch schreibt am 26. Oktober 2010 um 17:52

    Na, das ist doch ganz okay.

  • Zloty Vazquez schreibt am 26. Oktober 2010 um 18:06

    Schön!

  • limönchen schreibt am 22. Februar 2012 um 20:58

    wow,dir könnt ich stundenlang zuhören! :)

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Weitere Infos zum Datenschutz