Das literarische Mixtape: Holden Caulfield

-

Die Idee eines literarischen Mixtapes finde ich unheimlich toll. Auch, wenn ich kein großer Fan vom Fänger im Roggen bin, aber das muss ich langsam auch nicht mehr erwähnen. Die Idee ist wirklich schön und auch die Auswahl von Flavorwire mit Songs von Bright Eyes, Belle & Sebastian, Rufus Wainwright u.a. gefällt mir. Andererseits ist das auch ein wenig zu einfach gedacht und zeitlich natürlich vollkommen daneben. Wahrscheinlich hätte Holden eher Jazz gehört, was denkt Ihr? Und ist es makaber, dass ich John Lennon auf der Playlist vermisse?

[via flavorwire]



    Ein Kommentar:

  • Miss Nyx schreibt am 30. Dezember 2010 um 21:26

    Ich liebe Mixtapes und das hier ist wirklich sehr nett. Musste wohl nur einmal skippen.

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Weitere Infos zum Datenschutz