Charles Bukowski – der vielleicht meistgeklaute Autor

-

Charles Bukowski ist so einer der Autoren, den wohl jeder Jugendliche mal liest. Sex, Saufen und Gewalt übertünchen die eigentlich doch offensichtliche Gesellschaftskritik. Und genau das macht Bukowski auch zu einem Schriftsteller, den man zweimal in seinem Leben in die Hand nehmen sollte. Das erste mal ist eben zur Pubertät, wo das eben schockt und wegen des offensichtlichen Outsidertums von Bukowskis autobiographisch geprägten Antihelden. Das zweite Mal, dann später, wo es immernoch schockt, man die Subebene allerdings besser zu schätzen weiß und natürlich immernoch wegen des Outsidertums.

Prof. Dr. Gundolf S. Freyermuth sagte 2006 im Spiegel mal, dass er der “in den USA vielleicht nicht berühmteste, doch in den Buchläden meistgeklaute Autor” sei.

1970 flog Bukowski nach Washington um vor den Studenten des Bellevue Community Colleges zu lesen. Es war erst seine vierte Lesung und sie wurde mitgefilmt. Bis in die späten 80er war das Material unbekannt. Leider ist die Qualität eher dürftig, aber die Audiospur ist solide und somit für jeden Fan interessant.

Noch mehr als für seine Prosa war Bukowski vielleicht für seine Poesie bekannt. Es gibt da z.B. auch einen wirklich schönen Band mit Illustrationen von Janosch, den Du eher wegen seiner Kindergeschichten kennst. Weihnachten 1990 bekam Bukowski einen Macintosh IIsi samt Laserdrucker von seiner Frau Linda geschenkt. Nach einer kurzen Einfindungsphase war er begeistert von dem Teil und schrieb die meisten seiner Gedichte auf dem Rechner. 1991 verdoppelte sich sein Output an Gedichten und er schrieb sogar eines über seinen Macintosh.

16-bit Intel 8088 chip

with an Apple Macintosh
you can’t run Radio Shack programs
in its disc drive.
nor can a Commodore 64
drive read a file
you have created on an
IBM Personal Computer.
both Kaypro and Osborne computers use
the CP/M operating system
but can’t read each other’s
handwriting
for they format (write
on) discs in different
ways.
the Tandy 2000 runs MS-DOS but
can’t use most programs produced for
the IBM Personal Computer
unless certain
bits and bytes are
altered
but the wind still blows over
Savannah
and in the Spring
the turkey buzzard struts and
flounces before his
hens.

– Charles Bukowski

16 Bit Bukowski

[via dangerous minds /interweb3000]



Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Weitere Infos zum Datenschutz