Mur des Disparus – Fotografie von Joanna Pallaris

-

Joanna Pallaris wohnt im United Kingdom und arbeitet hauptsächlich mit analogen Mitteln. Laut eigener Aussage folgen ihre Arbeiten ebenso narrativen Strukturen wie auch Emotionen und einem intuitiven inneren Verlangen hinter die Oberfläche zu schauen.

Mir gefällt an ihren Fotos, dass sie der Zeit entrückt wirken und nicht in dieses Jahrhundert zu passen scheinen. Hier ihre Serie Mur des Disparus:

[nggallery id=69]

Ihr könnt Joannas Kunst direkt bei ihr kaufen.

[via yay everyday]



Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.



Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!